Sie befinden sich hier: Home / Blog/ Finanzwelt / Kinderbonus von 300 Euro pro Kind – Wann wird der Familienbonus ausgezahlt?

Kinderbonus von 300 Euro pro Kind – Wann wird der Familienbonus ausgezahlt?

Kinderbonus von 300 Euro pro Kind

Das von der Bundesregierung beschlossene Corona-Konjunkturpaket sieht neben den Subventionen für die Wirtschaft einen Kinderbonus von 300 Euro pro Kind vor. Mit diesem Familienbonus sollen insbesondere stark belastete Familien unterstützt werden.1 Welches Ziel die Bundesregierung mit der Auszahlung verfolgt und wer von dem Bonus profitiert, erfahren Sie in diesem Artikel.

Welches Ziel verfolgt die Bundesregierung?

Der Kinderbonus von 300 Euro pro Kind soll laut dem Gesetzentwurf der Bundesregierung nachhaltig dazu beitragen, die durch die Corona-Krise in Mitleidenschaft gezogene Wirtschaft wieder anzukurbeln. Durch die Auszahlung möchte der Staat einen Impuls geben, der die gesamtwirtschaftliche Nachfrage in Deutschland wieder in Gang bringt.

Wann soll der Bonus ausbezahlt werden?

Nach den Plänen der Bundesregierung soll der Bonus für Kinder in zwei Teilbeträgen von jeweils 150 Euro oder in drei Teilbeträgen von jeweils 100 Euro ausbezahlt werden und den belasteten Familien zusammen mit dem Kindergeld zufließen. Praktisch läuft es so, dass sich das Kindergeld in den Monaten, in denen der Bonus ausbezahlt wird, erhöht. Die Auszahlung soll voraussichtlich in dem Zeitraum September bis November 2020 erfolgen. Insgesamt rechnet das Bundesministerium der Finanzen mit einem Auszahlungsvolumen von 4,3 Milliarden Euro.

Welche Familien profitieren von dem Bonus für Kinder und wer nicht?

Der Kinderbonus von 300 Euro pro Kind soll in erster Linie Familien zugutekommen, die mehrere Kinder haben und nur über ein geringes bis mittleres Einkommen verfügen. Hierunter fallen z.B. unverheiratete Paare, deren zu versteuerndes Einkommen 33.900 Euro im Jahr nicht übersteigt. Sind die Eltern des Kindes miteinander verheiratet, darf die Einkommensgrenze den Betrag von 67.800 Euro nicht überschreiten.

Ein Hartz IV Empfänger soll durch die Auszahlung des Kinderbonus von 300 Euro pro Kind nicht benachteiligt werden. Der Bonus wird nicht mit der Sozialleistung verrechnet. Zusätzlich sieht der Gesetzesentwurf der Bundesregierung vor, dass alleinerziehende Väter und Mütter neben dem Kinderbonus von 300 Euro pro Kind in den Jahren 2020 und 2021 von einer zusätzlichen Steuerentlastung profitieren sollen.

Rechenbeispiel für Familien mit hohem Einkommen, die nicht vom Kinderbonus profitieren

Der Kinderbonus von 300 Euro pro Kind keine Auswirkung für finanziell besser gestellte Familien, da Sie von dem Kinderfreibetrag mehr profitieren.

Ein verheiratetes Paar mit einem zu versteuernden Einkommen von 90.000 Euro hat ein dreijähriges Kind. Für das Kind erhält das Paar ein monatliches Kindergeld in Höhe von 204 Euro. Insgesamt ergibt sich für das Jahr 2020 ein Kindergeld von 2.448 Euro.

Hinsichtlich des Kindergeldes wird im Rahmen der Einkommensteuererklärung geprüft, ob die Familie mit der Gewährung des Kinderfreibetrages besser gestellt ist. Der Kinderfreibetrag wird nicht direkt an die Eltern ausbezahlt, sondern im Rahmen einer internen Verrechnung des Finanzamts bestimmt.

Liegt das Einkommen – wie im vorliegenden Fall – über 85.900 Euro, wirkt sich der Kinderfreibetrag günstiger aus als das Kindergeld. Statt des Kindergeldes wird der Familie der Kinderfreibetrag gewährt. Dies bedeutet, dass das Kindergeld und der daran gekoppelte Bonus für Kinder im Rahmen der internen Verrechnung des Finanzamts wieder an die Familienkasse der Agentur für Arbeit zurückerstattet werden. Die Rückerstattung des Kindergeldes und der zusätzlichen Subvention nimmt das Finanzamt intern vor. Für den Steuerpflichtigen wird sie bei der Höhe der Einkommensteuererstattung sichtbar.2

Das soll mit dem Familienbonus erreicht werden!

Für den Herbst 2020 plant die deutsche Bundesregierung die Auszahlung eines Kinderbonus von 300 Euro pro Kind. Die Auszahlung soll in zwei Teilbeträgen jeweils 150 Euro oder in drei Teilbeträgen von jeweils 100 Euro erfolgen. Als Termine sind die Monate September bis November vorgesehen.
Mit dem Kinderbonus von 300 Euro pro Kind sollen Familien mit geringen und mittleren Einkommen dazu beitragen, die deutsche Wirtschaft nach der Corona-Epidemie wieder anzukurbeln. Familien, deren Einkommen eine bestimmte Grenze überschreitet, sollen nicht zu den Profiteuren des Bonus für Kinder gehören. Hier wird der ausgezahlte Betrag im Rahmen einer internen Verrechnung des Finanzamts an die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit zurückerstattet.

Bundesregierung zum Konjunkturpaket (Stand:06.Juni 2020)
2 Süddeutsche Zeitung zum Thema „300 Euro – Bei welchen Eltern der Kinderbonus ankommt“ (Stand: 08. Juni 2020)

Mein Name ist Jörg Fockenbrock. Ich schreibe Texte und Bücher. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten an der frischen Luft. Ich liebe weite Wanderungen und treffe mich gerne mit  Freunden und Bekannten. Als freiberuflicher Autor schreibe ich für creditSUN leidenschaftlich gerne Texte über alle möglichen Wirtschafts- und Finanzthemen.

Kategorien

Banner Kreditvergleich