Wer bietet mir den besseren Kredit – die Hausbank oder die Direktbank?

Kredit Hausbank oder Direktbank

Oft wird vermutet, dass Filialbanken ihre Kredite von Haus aus teurer anbieten als Online-Direktbanken. Aber ist das tatsächlich so oder handelt es sich hier um ein weit verbreitetes Gerücht?

Beide Optionen, ob Hausbank oder Direktbank, haben Vor- und Nachteile. Der große Vorteil von konventionellen Hausbanken ist das meist dichte Filialnetz. Regelmäßige persönliche Beratungsgespräche lassen es zu, dass sich zwischen Kunde und Bankberater eine persönliche Beziehung bildet. Viele Kunden schätzen schlicht und einfach die Möglichkeit, sich jederzeit an Ihren Bankberater wenden zu können, und vertrauen diesem. Solch eine Nähe zum Kunden kann alleine durch die hohe Anzahl an Beratern hergestellt und aufrechterhalten werden. Dass die hohe Filialdichte und Personaldecke auch gigantische Kosten verursacht, liegt auf der Hand. Daher haben Filialbanken einen wesentlich geringeren Spielraum, was die Konditionen ihrer Produkte anbelangt.

Seit den 90er Jahren tauchten im Bankensektor vermehrt Online-Direktbanken auf, die im Gegensatz zu Filialbanken auf moderne Technik und schlanke Prozesse statt persönlichen Kundenkontakt setzen. Automation und moderne Kommunikationsmittel wie das Internet substituieren manuelle Abläufe und Bankberater. Das Online-Banking machte den Gang in die Filiale quasi überflüssig. Beratung bieten Direktbanken auch, nur eben nicht im persönlichen Gespräch, sondern telefonisch oder über den Online-Dialog. Dieser technik-orientierte Ansatz ist geprägt von einer enormen Effizienzsteigerung. Die Kostenstruktur von Direktbanken unterscheidet sich maßgeblich von der der Filialbanken. Das schlägt sich auch in den Konditionen für Kredite nieder. So können sich Direktbanken bei Ihren Kreditkonditionen stärker an den Leitzinsen orientieren, also an den Zinsen, zu denen die Bank selbst Geld am Kapitalmarkt aufnimmt.

Nichtsdestotrotz zeigt die Praxis, dass es auf die Frage „Wer bietet mir den besseren Kredit – die Hausbank oder die Direktbank?“ keine eindeutige Antwort gibt. Zum einen ist die spezielle Art der Finanzierung ausschlaggebend, zum anderen kann auch die Länge und Intensität der Kundenbeziehung die Kreditkonditionen mit beeinflussen. Sind Sie beispielsweise langjähriger Kunde bei Ihrer Hausbank und kennen Ihren Bankberater bereits seit 20 Jahren, so kennt dieser Ihre Einkommenssituation bereits bestens. Das langjährige Vertrauensverhältnis kann hier das Zünglein an der Waage bei der Verhandlung über Kreditkonditionen sein. Wenn Sie Ihrer Hausbank ein konkretes, günstigeres Kreditangebot einer Direktbank vorlegen, kann auch das zu einer Senkung des Zinssatzes bei Ihrer Hausbank führen. Darüber hinaus haben viele konventionelle Bankhäuser mittlerweile sogar eigene Direktbanken gegründet, um für sämtliche Kunden-Zielgruppen interessant zu bleiben.

Eine Recherche zu den aktuell am Markt erhältlichen Zinssätzen lohnt sich also auf jeden Fall. Kreditvergleiche bieten die Möglichkeit, sich schnell einen Überblick über Kreditanbieter und Zinssätze zu verschaffen. Viele Verbraucher holen sich parallel von mehreren Banken individuelle Angebote ein und vergleichen diese direkt miteinander.

Aber es geht auch einfacher: Wenn Sie sich nicht die Mühe machen möchten, von Bank zu Bank zu hasten und verschiedene Angebote einzuholen, wenden Sie sich einfach an creditSUN. Wir sind an über 300 Partnerbanken und Finanzinstitute angebunden, darunter Filialbanken ebenso wie Direktbanken, und können so in Echtzeit das beste Kreditangebot für unsere Kunden ermitteln. Den besten Kredit zu bekommen ist also gar nicht zeitaufwändig, sondern dauert nur wenige Minuten. Nach dem Ausfüllen des creditSUN Kreditformulars erhalten Sie bereits nach kurzer Zeit von uns das Kreditangebot, das am besten zu Ihnen passt. Dennoch müssen Sie nicht auf Kundennähe und persönlichen Kontakt verzichten. Denn wir begleiten Sie auch über die Auszahlung Ihres Kredites hinaus. Sollten während der Laufzeit Ihres Kredites Fragen auftauchen, stehen wir Ihnen werktags zwischen 08:30 Uhr und 19:00 Uhr gerne telefonisch zur Verfügung.

Wie kommt es eigentlich zu einem negativen Schufa-Eintrag?

Jeder zehnte Verbraucher in Deutschland hat heute mit Negativ-Merkmalen in der Schufa zu kämpfen.

Was muss ich bei einem Onlinekredit beachten?

Was nutzt der günstigste Online-Kredit, wenn Sie an feste Monatsraten und eine starre Laufzeit gebunden sind?

Verbesserte Bedingungen für Kreditumschuldungen

In den letzten Jahren ist die Zinsen so stark gefallen, dass die Anzahl der Kredite rasant gestiegen ist.

Wie Sie effektiv Ihre Bonität verbessern können.

Wussten Sie, dass Sie als deutsche Verbraucher Einfluss auf Ihren Bonitätsscore haben?

Privatkredit oder Kredit von privat?

Der Begriff „Privatkredit“ wird oft missverständlich verwendet. Banken und Sparkassen sprechen vom Privatkredit, wenn ein klassischer Ratenkredit von der Bank an eine Privatperson vergeben wird. Mit „privat“ wird also der Verwendungszweck, respektive die Zielgruppe definiert. Demgegenüber handelt es sich beim Privatkredit im Zusammenhang mit Online-Kreditmarktplätzen um einen Ratenkredit, der von einer Privatperson vergeben wird. Operativ [...]

Vorsicht bei der Null-Prozent-Finanzierung

Auf den ersten Blick klingt sie fair, transparent und bequem: Die Null-Prozent-Finanzierung. Insbesondere größere Möbelhäuser oder Elektro-Fachmärkte preisen ihren Kunden zu bestimmten Produkten oder für eine begrenzte Zeit Kredite für lau an. Doch zu verschenken hat keiner etwas. Jedes Unternehmen muss wirtschaftlich arbeiten. Mit einem Kredit, der tatsächlich zinslos vergeben wird, würde ein Kreditgeber Verluste [...]

Diese Fehler sollten Sie beim Kreditantrag vermeiden

Wer sich eine größere Summe Geld leihen muss, kann bei seiner Bank einfach einen Kredit beantragen und sich dank des aktuellen Niedrigzinsniveaus günstige Konditionen sichern. Das klingt einfach. Allerdings ist die Gefahr groß, beim Abschluss eines Kreditvertrages in die ein oder andere Falle zu tappen. Worauf Kreditantragsteller achten sollten und welche Fehler unbedingt vermieden werden [...]

Was hat sich mit der Wohnimmobilienkreditrichtlinie geändert?

Am 21. März 2016 wurde die EU-Richtlinie zu Wohnimmobilienkrediten eingeführt. Sinn und Zweck der Wohnimmobilienkreditrichtlinie ist es, Hausbauer und Immobilienkäufer vor finanzieller Überlastung zu schützen und Zwangsversteigerungen zu verhindern. Kreditnehmer sollen in der Lage sein, ihre Kreditraten auf lange Sicht vertragsgemäß bedienen zu können, und besser vor Überschuldung geschützt werden. Kommt die Bank ihrer Pflicht, [...]

Bei der Anschlussfinanzierung Geld sparen

Sparer haben es seit geraumer Zeit schwer, ihr Geld profitabel anzulegen. Kaum eine Geldanlage mit überschaubarem Risiko wirft derzeit noch zufriedenstellende Renditen ab – im Gegenteil: Anlegern drohen nun sogar Strafzinsen für das bei der Bank geparkte Geld. Umso mehr freuen sich dagegen Kreditnehmer über das anhaltend niedrige Zinsniveau. Gerade wenn Kredite in höherem Umfang [...]

Welche Sicherheiten kommen bei der Kreditaufnahme in Frage?

Wer eine Immobilie finanzieren oder ein größeres Darlehen aufnehmen möchte, sollte sich im Vorfeld Gedanken darüber machen, welche Sicherheiten der Bank geboten werden können. Bei kleineren Ratenkrediten stellt das Einkommen des Kreditnehmers in der Regel eine ausreichende Sicherheit dar. Wenn es sich um größere Summen oder sehr lange Laufzeiten handelt, möchten sich Banken jedoch gerne [...]