Baufinanzierung durch Umschuldung optimieren

Baufinanzierung durch Umschuldung optimieren

Eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital galt lange Zeit als zu hohes Risiko. Allzu oft hatten sich Menschen durch ihren Sehnsuchtstraum den Blick für die Realität buchstäblich verbaut und sind anschließend – statt im Traumhaus – in der Schuldenfalle wieder aufgewacht. Daher stellte die Finanzierungsbranche in der Vergangenheit die Bedingung auf, dass der Bauherr in der Lage sein müssen, 20 % der Kosten selbst aufzubringen, um Kreditwürdigkeit zu erlangen. Heute hingegen bieten Banken und Kreditgeber zunehmend auch solche Finanzierungsmodelle an, die eine eigenkapitalfreie Baufinanzierung vollständig ermöglichen.

Begünstigt wird die Situation durch die zurzeit niedrigen Baufinanzierungszinsen am Markt. Daher macht es in vielen Fällen Sinn, mithilfe eines Bankwechsels einen bestehenden Kredit, der noch mit dem alten hohen Zinssatz belastet ist, nach Ablauf der Zinsbindung bzw. durch Zahlen eines Ablösebetrags umzuschulden.

Grundbedingungen einer Vollfinanzierung

Allerdings sollte ein Bauherr ohne Eigenkapital unbedingt bestimmte Mindestvoraussetzungen erfüllen, um die hohen Risiken einer Baufinanzierung ohne eigene Rücklagen zu minimieren.

  • Der Schufa-Score muss auf jeden Fall einwandfrei sein.
  • Generell gilt: Wer über ein regelmäßiges Einkommen verfügt, hat bessere Chancen auf eine Vollfinanzierung als beispielsweise ein Freiberufler mit unsicheren Einkünften.
  • Wenn Sie in der Lage sind, die Baunebenkosten selbst aufzubringen, bedeutet das einen weiteren Pluspunkt. Denn andernfalls müsste der Kreditgeber zu einer sogenannten 110 % Finanzierung bereit sein, was bei fehlendem Sicherheitsgegenwert kaum zu erreichen ist.
  • Wählen Sie eine solide Lage für Ihre Immobilie, z.B. mit guter Infrastruktur. Das erhöht die Attraktivität einer Baufinanzierung ohne Eigenkapital für die Banken, da die Immobilie dann eine ausreichende Sicherheit bietet.

Weitere Tipps

Um die hohe Risikolage bei einer Vollfinanzierung Ihrer Immobilie zu verringern, müssen Sie die Tilgungsraten realistisch kalkulieren. Bei finanziellen Engpässen sollten Sie Zwischenfinanzierungen in Betracht ziehen. Zusätzlich kann es bei einer Baufinanzierung ohne Eigenkapital vorteilhaft sein, eine Absicherung über den Abschluss von Versicherungen oder einen Bausparvertrag einzubinden.

Kategorien

Wertgutachten für Immobilien – So viel kostet eine Immobilienbewertung

Der Marktwert einer Immobilie spielt eine wichtige Rolle, wenn Sie z.B. einen Kredit beantragen wollen.

Zwangsversteigerung von Immobilien – Ablauf und Kosten

Wir verraten Ihnen hier die Chancen und Risiken eines Immobilienerwerbs durch eine Zwangsversteigerung.

Was hat sich mit der Wohnimmobilienkreditrichtlinie geändert?

Was hat sich durch die Wohnimmobilienkreditrichtlinie geändert und welche Voraussetzungen müssen Kreditnehmer jetzt erfüllen?

Bei der Anschlussfinanzierung Geld sparen

Sparer haben es seit geraumer Zeit schwer, ihr Geld profitabel anzulegen. Kaum eine Geldanlage mit überschaubarem Risiko wirft derzeit noch zufriedenstellende Renditen ab – im Gegenteil.

Was Sie bei der Immobilienfinanzierung beachten sollten

Dank des anhaltenden Niedrigzinsniveaus lässt der Boom auf dem Immobilienmarkt nicht nach. Viele Deutsche möchten die Gunst der Stunde nutzen, um eine eigene Immobilie zu erwerben.

Für wen lohnt sich ein Immobilienerwerb ohne Eigenkapital?

Ein Ende der europäischen Geldpolitik ist nicht in Sicht. Das macht einige Banken gerade im Bereich der Immobilienfinanzierung risikobereiter.