Sie befinden sich hier: Home / Blog/ Auto / Autokauf in Corona-Zeiten – Ist der Kauf eines Autos trotz Corona möglich?

Autokauf in Corona-Zeiten – Ist der Kauf eines Autos trotz Corona möglich?

Autokauf in Corona-Zeiten

Ein Autokauf in Corona-Zeiten ist aktuell schwierig. Durch die Krise, welche der Corona-Virus weltweit ausgelöst hat, wurden viele lokale Autohäuser dazu gezwungen, vorübergehend zu schließen. Dennoch ist es noch immer möglich, ein KFZ trotz Corona zu kaufen. Informationen über das zukünftige neue Fahrzeug können online auf verschiedenen Kanälen eingeholt werden. So kann der Autokauf in Corona-Zeiten in jedem Fall schon einmal detailliert geplant und vorbereitet werden. Eine ausführliche Beratung, Probesitzen und ein detailliertes Abscannen des neuen potentiellen Traumwagens gehört für viele Autokäufer einfach fest zu dem Kaufprozess dazu. Doch der Autokauf in Corona-Zeiten macht dies zu einer wahren Herausforderung. Im Nachbarland Niederlande läuft das Geschäft mit den KFZ zwar noch normal, allerdings sind in Deutschland genauso wie in vielen anderen Ländern der EU die Schauräume der lokalen Autohändler bereits seit Wochen fest verschlossen. Dies bedeutet aber nicht, dass keine Möglichkeiten mehr gegeben sind. Ein Auto zu kaufen trotz Corona ist prinzipiell auch in den heutigen Tagen noch möglich.

Autokauf in Corona-Zeiten – Die wichtige Rolle des Internets

Potentielle Käufer und Interessenten haben durch das Internet noch immer einen Zugang zu einem vielfältigen Angebot von Informationen. Diejenigen, die noch keine konkreten Vorstellungen davon haben, nach welchem Fahrzeug sie eigentlich Ausschau halten, können bei einer Vielzahl an aktuellen Tests und informativen Automobil-Magazinen, die Informationen finden, die sie benötigen. Das Angebot wird häufig durch Sound-Dateien und Videos zusätzlich ergänzt. So ist es sogar möglich, den Sound des neuen Wagens im heimischen Wohnzimmer einmal Probe zu hören. Es gibt darüber hinaus eine große Anzahl an Verlagen, die vergangene sowie aktuelle Ausgaben ihrer Magazine als E-Paper anbieten. Der Lesestoff ist damit in jedem Fall ausreichend, um den neuen Traumwagen vom heimischen Sofa aus zu finden.

Die Online-Konfiguratoren der Autohersteller für den Autokauf in Corona-Zeiten

Wenn die Planung des neuen Fahrzeugs schon auf der Detailebene ablaufen soll, dass sollte einmal die Internetseite der einzelnen Hersteller aufgesucht werden. Die Autobauer bieten nämlich sogenannte Online-Konfiguratoren an, mit denen es möglich ist, das neue Traumauto ganz individuell am Smartphone, dem Tablet oder dem Computer zusammenzustellen. Es gibt allerdings große Unterschiede in den Konfiguratoren der einzelnen Marken. Hier gibt es durchaus Anwendungen, bei denen der Nutzer schnell einmal die Geduld verlieren kann. Zusätzlich ist es oft möglich, Preislisten und Prospekte auszudrucken. Diese sind auf den Internetpräsenzen oft als Download zu bekommen und sorgen für einen besseren Überblick als die Programme im Internet. Die virtuelle Konfiguration bietet allerdings den Vorteil, dass das neue Fahrzeug aus allen Perspektiven detailliert unter die Lupe genommen werden kann.

Virtuelle Online-Besichtigung des Traumautos

Inzwischen bieten darüber hinaus einige Automobilhersteller die Möglichkeit, das Fahrzeug auch virtuell zu erkunden. So ist es möglich, während des Sitzens auf der heimischen Couch, in der zweiten Reihe eines großes SUVs Platz zu nehmen oder sich direkt auf den Fahrersitz zu setzen. Einen Schritt weiter geht beispielsweise der Hersteller Hyundai. Bereits vor dem Beginn der Corona-Pandemie hat Hyundai nämlich einen virtuellen Showroom ins Leben gerufen. Hier können im Studio in Aschaffenburg gleich vier Modelle angeschaut werden. Darüber hinaus stehen acht Berater bereit, welche im Rahmen eines Video-Chats mit den virtuellen Besuchern einen Rundgang um das Fahrzeug unternehmen und dabei alle aufkommenden Fragen beantworten. Über die Webseite von Hyundai kann dann der Verbindungsaufbau für etwaige Terminvereinbarungen erfolgen. Audie bietet seinen Interessenten eine ähnliche Möglichkeit. Hier können virtuell die SUV Modelle Q8, Q5 und Q3, sowie der A3 und der E-Tron unter die Lupe genommen werden.

Kontaktmöglichkeiten für den Neuwagenkauf

Zwar werden diese modernen Lösungen noch nicht von allen Herstellern angeboten, allerdings bieten diese für den Autokauf in Corona-Zeiten so gut wie immer entsprechende Möglichkeiten, Kontakt aufzunehmen. Mercedes, BMW und Audi haben ihre Internetseite zum Beispiel mit einem Live-Chat ausgestattet. Interessenten der Marke VW können sich sowohl telefonisch an die lokalen Händler als auch an eine übergreifende Hotline wenden. Der Hersteller Opel weist seine Kunden beispielsweise auf seiner Internetpräsenz darauf hin, dass die Verkaufsberater der einzelnen Händler über Messenger, E-Mail oder über Telefon weiterhin zur Verfügung stehen. Die Sprecherin von Mercedes hat die gleiche Vorgehensweise bestätigt. Diejenigen, bei denen hinsichtlich der Konfigurierung noch Unsicherheiten bestehen, können auch in Zeiten von Corona noch den Kundendienst der lokalen Händler in Anspruch nehmen.

Alternative zum Autokauf

Eine Alternative zu dem Autokauf in Corona-Zeiten sind beispielsweise die Nutzung von Carsharing-Angeboten oder des Auto-Abos. Gebrauchtwagen können nach wie vor gekauft werden, indem für die entsprechenden Probefahrten und die Besichtigungen individuelle Termine mit den Verkaufsberatern, die telefonisch oder per E-Mail bei den meisten Autohändlern noch zu erreichen sind, vereinbart werden.

Der Online-Kauf – KFZ kaufen trotz Corona

Bereits seit längerer Zeit bietet der Hersteller Mercedes außerdem die Möglichkeit an, einen Online-Kauf zu tätigen. Dies ist eine tolle Chance, um ein KFZ kaufen trotz Corona in die Tat umzusetzen. Doch nicht nur bei Mercedes, auch bei den anderen Marken ist es im Prinzip möglich, den Autokauf in Corona-Zeiten zu realisieren. Hier muss allerdings ein direkter Kontakt mit dem Verkaufsberater aufgenommen werden, um den Kaufvertrag rechtsgültig abzuschließen. Der Verkauf ist hinsichtlich eines Autokauf in Corona-Zeiten von staatlicher Seite nicht verboten. Daher ist es möglich, wenn dringend ein neues Fahrzeug benötigt wird, per E-Mail oder über das Telefon eine Lösung zu finden. Sollte der Wagen bereits im Lager des Händlers zugegen sein, ist dies natürlich die einfachste Möglichkeit, den Autokauf in Corona-Zeiten zu vollführen. Erlaubt ist es darüber hinaus auch, von privat einen Gebrauchtwagen zu erwerben.

Mein Name ist Laura und ich arbeite als freiberufliche Texterin, Bloggerin und Autorin. Ich schreibe besonders gerne über Themen zum aktuellen Nachrichtengeschehen, der Immobilien- und Finanzwelt sowie zu gesundheitlichen Themen. Die Zusammenarbeit mit CreditSun macht mir großen Spaß und ich freue mich, hier textsichere Unterstützung leisten zu dürfen.

Kategorien

Banner Autokredit