AUSGEZEICHNET.ORG
Sie befinden sich hier: Home / Aktuelles / Auto / Auto online zulassen: So melden Sie Ihr Auto online richtig an und ersparen Sie sich Wartezeiten!

Auto online zulassen: So melden Sie Ihr Auto online richtig an und ersparen Sie sich Wartezeiten!

Auto online zulassen

Falls Sie keine Zeit haben, um Ihr Auto beim Straßenverkehrsamt anzumelden, können sie seit dem 01. Oktober 2019 Ihr Auto online zulassen.

Mit diesen einfachen Schritten funktioniert es:

  • wenn Sie Ihr Auto online anmelden möchten, benötigen Sie einen PC oder ein mobiles Endgerät sowie einen Internetanschluss
  • außerdem ist es notwendig, dass Sie einen neuen Personalausweis mit eID-Onlinefunktion besitzen
  • Ihr Fahrzeugschein- und brief müssen über verdeckte Sicherheitscodes verfügen
  • wer sein Auto online anmelden möchte, muss überdies mit einer EC- oder Kreditkarte bezahlen können

Damit ersparen Sie sich sehr viel Zeit, da Sie sich den Gang zur KFZ-Zulassung ersparen und das lange Warten. Mit der Online-Anmeldung Ihres Autos soll alles deutlich schneller gehen. Was Sie darüber wissen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Welche Voraussetzungen müssen Sie für die internetbasierte Kfz-Zulassung erfüllen?

Bisher war es lediglich möglich, den eigenen Wagen direkt bei der Zulassungsstelle an- oder umzumelden. Wer jetzt sein Auto online anmelden möchte, kann das seit dem 1.10.2019 durchführen. Dabei ist neben der Erstzulassung ebenfalls die Umschreibung online erlaubt, wobei der ehemalige Halter auf einen neuen Fahrzeughalter umgeschrieben wird. Mit dieser Eröffnung wird nun die dritte Stufe der internetbasierten Kfz-Zulassung (Kurzwort i-Kfz) eingeleitet. In der Vergangenheit war es lediglich möglich, Vorgänge wie Abmelden oder Wiederzulassen eines Fahrzeugs über das Internet zu erledigen.

Wenn Sie Ihr Auto anmelden möchten, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen: der neue Pkw-Besitzer muss über einen neuen Personalausweis verfügen, der eine aktivierte eID-Onlinefunktion besitzt. Dazu gehört eine PIN, die ebenso bereitzuhalten ist. Der neue Fahrzeughalter muss außerdem im Besitz eines Kartenlesegerätes sein. Alternativ kommt ein Smartphone mit einer Ausweis-App in Frage, die in der Regel kostenlos im App Store heruntergeladen werden kann.

Wer sein Auto online zulassen möchte, benötigt weiterhin die Zulassungsbescheinigungen Fahrzeugschein (Teil I) sowie den Fahrzeugbrief (Teil II). Diese müssen einen verdeckten Sicherheitscode aufweisen. Teil I der Bescheinigung enthält den Code bereits seit dem Jahr 2015. Teil II wurde seit 2018 mit dem verdeckten Sicherheitscode ausgestattet.

Wie funktionieren Kfz Zulassung online beziehungsweise Umschreibung?

Fahrzeughalter, die ihr Auto online zulassen, umschreiben oder abmelden möchten, müssen sich zunächst auf der Online-Webseite der örtlichen Zulassungsstelle identifizieren. Das funktioniert mit dem neuen Personalausweis mittels eID-Onlinefunktion. Falls Sie noch keinen Ausweis besitzen, können Sie alternativ den elektronischen Aufenthaltstitel zur Identifikation nutzen. Im Fall der Erstzulassung muss zunächst die Fahrzeug-Identifizierungsnummer FIN eingegeben werden.

Danach wird der Sicherheitscode eingegeben, der auf der Zulassungsbescheinigung Teil II steht. Diesen müssen Sie zuvor freirubbeln. Außerdem benötigen Sie die eVB-Nummer, die Sie von der Versicherung erhalten und die vor allem zum Nachweis der Kfz-Haftpflichtversicherung dient.

Nach den erforderlichen Eingaben steht es Ihnen frei, ein Kennzeichen auszuwählen beziehungsweise anzugeben, welches reservierte Wunschkennzeichen Sie haben möchten. Die Prüfung der Antragsdaten erfolgt schnell über einen elektronischen Weg. Im Anschluss bezahlen Sie über entweder mit Giropay oder mit einer Kreditkarte. Die einzelnen Behörden handhaben die Zahlungsweise jedoch unterschiedlich.

So erfolgt die Bearbeitung der Zulassung durch die Behörde

Sobald der Zulassungsbehörde alle Daten vorliegen, werden die Unterlagen an einen Sachbearbeiter weiter geleitet. Dieser prüft die eingereichten Papiere und verschickt die notwendigen Zulassungsunterlagen an Sie. In der Regel erhalten Sie die Zulassungsbescheinigungen, einen Stempelplakettenträger sowie den Träger für die Hauptuntersuchung (HU), der auf das Kennzeichen geklebt wird via Post. Wenn Sie die Plakettenträger auf das Kennzeichen aufgetragen haben, dürfen Sie das Auto im Straßenverkehr bewegen. Die Zulassung ist damit abgeschlossen.

Die Online Umschreibung eines Fahrzeugs

Wenn Sie eine Online Umschreibung Ihres Fahrzeugs mit Halterwechsel anstreben, sowie die erneute KFZ Zulassung online durchführen möchten, müssen Sie einige Dokumente bereithalten. Sie benötigen zum einen die Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II. Diese müssen über einen versteckten Sicherheitscode verfügen. Daneben ist die eVB-Nummer erforderlich. Dabei handelt es sich um die elektronische Versicherungsbestätigung.

Außerdem müssen Sie nachweisen, dass eine gültige Hauptuntersuchung (HU) vorliegt. Für die Abbuchung der Kfz-Steuer ist es notwendig, dass bei der Zulassungsstelle eine IBAN vorliegt. Fall Sie danach Ihr Auto online zulassen möchten, müssen Sie für die Wiederzulassung lediglich die Zulassungsbescheinigung Teil I, da Teil II nur bei gleichzeitigem Wechsel des Halters vorgelegt werden muss.

Hinweis: Aktuell können lediglich i-Kfz für Privatpersonen online bearbeitet werden. Juristische Personen, die ein Auto online zulassen oder ummelden möchten, können erst in der Stufe vier des i-Kfz Projekts teilnehmen.

Was kostet die Kfz-Zulassung online?

Die Gebühren für die Kfz Zulassung online sind im gesamten Bundesgebiet einheitlich festgesetzt. Wenn Sie Ihr Auto online zulassen möchten, kostet die Zulassung online 27,90 Euro, wobei sie um 0,90 Cent teurer als die herkömmliche Zulassung ist. Die Umschreibung in einen anderen Zulassungsbezirk wird online mit 28,20 statt mit 27 Euro berechnet. Die Abmeldung kostet online 5,70 anstatt 6,90 Euro. Falls eine Postzustellung erforderlich ist, wird diese mit einer Gebühr in Höhe von 10,20 Euro berechnet.

Nie wieder Wartezeiten mit dem i-KFZ 

Wer sein Auto online zulassen möchte, kann das schnell und bequem vom heimischen PC aus erledigen. Dafür müssen lediglich einige Papiere vorgelegt werden, die ohnehin vorhanden sein müssen, wenn Sie Ihr Auto online anmelden oder ummelden möchten. Die Menüführung online ist einfach zu handhaben. Falls Sie ihr Auto online zulassen, sparen Sie einige Zeit ein. Allerdings ist die Durchführung online mit etwas Aufwand verbunden und Sie benötigen hierfür den neuen Personalausweis, um die Onlinefunktion nutzen zu können. Außerdem ist es etwas teurer, wenn Sie das Auto online zulassen.

Kategorien

Banner Autokredit