AUSGEZEICHNET.ORG
Sie befinden sich hier: Home / Blog/ Auto / Diesel-Auto – Lohnt sich nach dem Abgas-Skandal noch ein Kauf eines Dieselfahrzeugs?

Diesel-Auto – Lohnt sich nach dem Abgas-Skandal noch ein Kauf eines Dieselfahrzeugs?

Diesel-Auto

Der Diesel-Skandal ist für die Fahrzeughersteller noch längst nicht ausgestanden, denn zahlreiche Verfahren sind noch anhängig. Wie weitreichend der ganze Abgas-Skandal ist, zeigt sich auch am Markt der gebrauchten Fahrzeuge. Es gibt kaum noch Händler, die ein Diesel-Auto kaufen oder nur stark unter dem Marktwert. Wer gerade jetzt plant ein Fahrzeug zu kaufen, der fragt sich oft als erstes, ob sich tatsächlich die Investition in ein Dieselauto noch lohnt. Trotz des ganzen Skandals sollte ein Kauf eines Dieselfahrzeuges nicht gänzlich außer Acht gelassen werden.

Was steckt hinter dem Diesel-Skandal?

Im Herbst 2015 wurde bekannt, dass Volkswagen in seinen Fahrzeugen illegal Abschaltvorrichtungen verbaut hat, um die Motorsteuerung zu beeinflussen. Im Prüfmodus der Fahrzeuge konnten dadurch problemlos die geforderten Normen erreicht werden, während im Regelbetrieb durch die Abschaltung die Werte drastisch erhöht waren.

Betroffen waren alle Fahrzeugtypen, die mit dem Motor Typs VW EA189 ausgestattet waren. Dies umfasste allerdings ausschließlich Volkswagen sowie Tochtergesellschaften von Volkswagen. Betroffen sind bisher folgende Marken:

  • Volkswagen
  • Porsche
  • Audi
  • Skoda
  • Seat

Bei anderen Marken bzw. Hersteller konnten bisher noch keine Ungereimtheiten festgestellt werden.

Der Volkswagen-Konzern ist in mehreren Ländern der Welt mit Klagen in Millionenhöhen konfrontiert. Zudem wird an geeigneten Lösungen gearbeitet, um die Normen bei den bisher verkauften Fahrzeugen zu erreichen. Die Lösungen stoßen bei Kunden allerdings auf keinen großen Anklang. Viele berichten, dass ihr Dieselauto nicht mehr die gleiche Leistung wie vorher bringt. Generell ist die Wirkung der Maßnahmen auch bei Experten sehr umstritten, weshalb eine endgültige Lösung noch aussteht.

Diesel-Auto kaufen: ja oder nein?

Der Diesel-Skandal zog Hersteller in Misskredit, die tatsächlich mit ihren Motoren die geforderten Werte ohne Manipulation erreicht haben. Problematisch ist allerdings, das der Diesel generell nicht so sauber ist, wie bisher vermutet wurde. Auch diese Fahrzeuge tragen erheblich zur Belastung der Umwelt bei, weshalb es auch in einigen Städten bereits Fahrverbote gibt. Wenn sich das Klima weiterhin so entwickelt, werden nicht nur die Dieselfahrzeuge davon betroffen sein und es kann durchaus passieren, dass die Fahrverbote generell auf Fahrzeuge ausgeweitet werden, die ausschließlich mit fossilen Brennstoffen betrieben werden.

Wer in ein Diesel-Auto kaufen möchte, der sollte sich genau über die Marke informieren. Im Moment sollte von den problematischen Fahrzeugtypen bzw. Marken noch Abstand genommen werden, auch wenn sie im Moment zu Schleuderpreisen verkauft werden. Vor allem die Preise am Gebrauchtwagen-Markt sind deutlich eingebrochen. Vor allem bei einem gebrauchten Diesel-Auto ist darauf zu achten, ob darin nicht der betroffene Motor verbaut wurde.

Der Diesel hat nach wie vor steuerliche Vorteile. Auch in Bezug auf die laufenden Kosten gegenüber einem Benziner ist das Diesel-Fahrzeug im Vorteil. Ein Kauf eines Dieselautos lohnt sich daher schon, allerdings von einer Marke, die nicht von dem Abgas-Skandal betroffen ist. Die Fahrzeuge liegen preislich auch noch etwas über dem Wert eines vergleichbaren Typs, der vom Diesel-Skandal betroffen ist.

Vor- und Nachteile vom Dieselauto im Überblick

Vor allem die Kostenvorteile sprechen nach wie vor für den Diesel:

  • geringere Tankkosten
  • spritsparend
  • günstigere Steuer bei abgasarmen Modellen

Die Nachteile betreffen vor allem ältere Modelle:

  • ältere Dieselfahrzeuge werden mit höheren Steuern belegt
  • Fahrverbote für manche Fahrzeugtypen in Städten

Diese Punkte sollten Sie beim Kauf eines Diesel-Autos beachten!

Wer jetzt ein Dieselauto  kaufen will, der muss ganz genau auf die Marke und das Alter schauen. Auch technische Details wie der Motor sind relevant. Wer ein Dieselauto kaufen möchte, sollte sich daher genau mit der jeweiligen Marke beschäftigen. Vorab sollte geprüft werden, wie hoch die Kosten für die Steuer sind. Zudem lohnt es sich nicht in einer Stadt in ein Dieselfahrzeug zu investieren, in dem es bereits ein Fahrverbot dafür gibt bzw. schon im Gespräch ist, dass es eines geben könnte.

Kategorien

Banner Autokredit