Sie befinden sich hier: Home / Aktuelles / Finanzwelt, Geld sparen / Schulden abbauen – So bekommen Sie Ihre Finanzen wieder in den Griff

Schulden abbauen – So bekommen Sie Ihre Finanzen wieder in den Griff

Schulden abbauen

Schulden zu haben ist den meisten Menschen unangenehm. Aber jeder kann in eine finanzielle Schieflage geraten, sei es nun selbstverschuldet oder durch unglückliche Lebensumstände. Leider ignorieren viele Menschen die Lage zunächst. Dabei ist es gerade jetzt wichtig aktiv zu werden, denn wer Schulden abbauen will, muss planvoll vorgehen. Dazu gehört sich mit Gläubigern auseinander zu setzen, einen Schuldenplan zu erstellen und Finanzierungsalternativen zu prüfen. Wenn Sie dauerhaft Ihre Schulden abbauen wollen, dann kann der folgende Leitfaden eine erste Hilfestellung dabei sein.

Verschaffen Sie sich Klarheit über Ihre Situation

Ein erster wichtiger Schritt zum Schulden abbauen ist es, sich einen guten Überblick über die eigene Situation zu verschaffen. Nur selten entsteht Überschuldung durch einen einzelnen Kredit. Das Problem ist meist eine unübersichtliche Ansammlung mehrerer Forderungen. Es empfiehlt sich daher, ein Haushaltsbuch zu führen, damit Sie Ihre Ein- und Ausgaben immer im Blick haben. Suchen Sie deshalb erst mal Ihre Unterlagen zusammen und erstellen Sie sich eine Übersicht:

  • Wo haben Sie Schulden?
  • Wie hoch sind die jeweiligen Forderungen?
  • Wie dringlich müssen Sie auf einzelne Zahlungsaufforderungen reagieren (Fristen)?
  • Wie hoch ist der Gesamtstand der Schulden?

Stellen Sie dem Ihre verfügbaren finanziellen Mittel gegenüber, um zu prüfen, inwiefern Sie die Schulden abbauen können:

  • Wie sehen Ihre regelmäßigen Einnahmen und Ausgaben aus?
  • Gibt es Raum für zusätzliche Einsparungen oder Einnahmen?
  • Wie viel Geld steht Ihnen monatlich für Abzahlungen zur Verfügung?
  • Ist es zurzeit überhaupt möglich allen Forderungen nachzukommen?

Klären Sie die Lage mit Ihren Gläubigern

Nachdem dieser erste wichtige Schritt getan ist, kann entsprechend gehandelt werden. Zunächst einmal sollten Sie sich sehr dringliche Forderungen vornehmen und die Gläubiger kontaktieren. Diese könnten sonst schnell ein Inkassounternehmen beauftragen, wodurch weitere Kosten auf Sie zukämen. Dann wird das Schulden abbauen noch schwieriger. Auch ein negativer Schufa-Eintrag droht und kann Ihnen in Zukunft das Leben unnötig schwer machen.

Versuchen Sie mit den Gläubigern zu einem Kompromiss zu kommen. Vielleicht ist ein vorübergehender Zahlungsaufschub, eine Ratenzahlung oder, falls diese bereits besteht, die Zahlung niedrigerer Raten möglich.

Ist es unwahrscheinlich, dass Sie den Forderungen in absehbarer Zeit nachkommen können und droht vielleicht sogar die Privatinsolvenz, dann kann es sinnvoll sein, den Gläubigern einen Vergleich vorzuschlagen. Das bedeutet, Sie einigen sich mit den Gläubigern auf eine Teilzahlung und ein gewisser Teil Ihrer Schuld wird Ihnen erlassen. Gläubiger zeigen sich hier häufig durchaus verhandlungsbereit, da sie so wenigstens noch einen Teil der ausstehenden Summe erhalten.

Schuldenplan erstellen und Schulden abbauen

Nachdem Sie die Lage mit Ihren Gläubigern geklärt haben, planen Sie die Abzahlung der Forderungen, indem Sie sich zum Schulden abbauen einen Schuldenplan erstellen. Nehmen Sie sich die Liste mit Forderungen und Fristen Ihrer Gläubiger vor und verteilen Sie das zur Verfügung stehende Geld auf die Forderungen. Wann immer Sie etwas Geld übrig haben, sollten Sie es nutzen, um die jeweils kleinste Forderung schneller abzuzahlen. So wird die Lage mit der Zeit übersichtlicher und einfacher zu handhaben.

Es ist mühsam und dauert seine Zeit, aber in den meisten Fällen lassen sich die Schulden abbauen. Versuchen Sie, so sparsam zu leben wie möglich und unnötige Ausgaben zu vermeiden. Vielleicht haben Sie auch die Möglichkeit ein paar Überstunden zu machen oder einen Nebenjob anzunehmen, um Ihre Einnahmen zu verbessern. Das alles kann helfen, die Situation zu entspannen und schneller aus der Schuldenfalle herauszukommen.

Ziehen Sie zum Schuldenabbau eine Umschuldung in Betracht

In manchen Fällen kann es sinnvoll sein beim Schulden abbauen eine sogenannte Umschuldung vorzunehmen, also einen Kredit aufzunehmen, um andere Forderungen zu begleichen. Das kann vor allem dann Sinn machen, wenn viele kleinere Forderungen, vielleicht sogar mit hohen Zinsen, vorhanden sind. Hier ist etwas Rechnerei und Abwägen nötig. Zahlen Sie vielleicht für die verschiedenen Forderungen so viel an Zinsen, dass sie mit einem günstigen Umschuldungskredit besser wegkommen würden?

Ein großer Vorteil ist auch die bessere Übersichtlichkeit. Oft ist das Schulden abbauen einfacher und auch psychisch weniger belastend wenn nur ein Kredit bedient werden muss und nicht ein unübersichtlicher Dschungel aus vielen kleineren Forderungen.

Suchen Sie sich professionelle Hilfe, wenn Ihnen die Schulden über den Kopf wachsen

Schulden abbauen zu müssen ist nicht immer leicht. Wenn Sie sich überfordert fühlen und glauben die Situation nicht allein in den Griff zu bekommen, dann kann professionelle Hilfe durch eine Schuldnerberatung der richtige Weg für Sie sein. In fast jeder Stadt finden Sie Schuldnerberatungsstellen. Es gibt auch anonyme Schulden-Online-Beratungen wie z.B. bei der Caritas, kann sich vorab Informationen einholen. Hier wird man Ihnen gegebenenfalls dabei helfen, einen Überblick über Ihre finanzielle Lage zu bekommen und einen Schuldenplan zu erstellen.

Kategorien

Fakeshop im Internet – Daran erkennen Sie einen Onlineshop Betrug!

Ein Fakeshop im Internet zu erkennen ist häufig gar nicht so einfach. Darauf sollten Sie achten, um nicht Opfer vom Onlineshopbetrug zu werden!

Pfändungstabelle für die Jahre 2019 bis 2021 – Pfändungsfreigrenzen im Überblick

Hier finden Sie die aktuelle Pfändungstabelle 2019 – 2021. Mit einem P-Konto wird sichergestellt, dass Ihnen und Ihren Angehörigen ein Existenzminimum zum Leben verbleibt.

EuGH Urteil zur Arbeitszeiterfassung – Das sollten Sie über das neue Arbeitszeitgesetz wissen!

EuGH Urteil Arbeitszeiterfassung besagt, dass alle Arbeitnehmer Ihre Arbeitszeiten genau dokumentieren müssen. Was es genau bringen soll, erfahren Sie hier.

Ist ein Pfandleihhaus eine alternative Möglichkeit zur Kreditaufnahme?

Der Weg ins Pfandleihhaus ist für viele Menschen der letzte Ausweg, um schnell an Bargeld zu kommen. Aber welche Risiken verbergen sich dahinter?

Ist Bargeld auch heutzutage noch das beliebteste Zahlungsmittel der Deutschen?

Nur Bares ist Wahres. Noch immer zahlen wir Deutschen sehr häufig mit Bargeld. Aber wäre ein Leben ohne Bargeld überhaupt denkbar?

AUSGEZEICHNET.ORG