Sie befinden sich hier: Home / Blog/ Auto / Lohnt sich die Mitgliedschaft in einem Automobilclub und was kostet sie?

Lohnt sich die Mitgliedschaft in einem Automobilclub und was kostet sie?

Automobilclub

In Deutschland gibt es verschiedene Automobilclubs, die Ihnen eine Mitgliedschaft anbieten. Der ADAC ist mit Abstand größter Automobilclub in Deutschland, allerdings gibt es noch andere Anbieter, die ähnliche Leistungen anbieten. Sie sollten sich vorher Gedanken machen, welche Leistungen Sie wirklich brauchen. Haben Sie gewusst, dass Sie einige Leistungen über Ihre KFZ-Versicherung abschließen können und damit Geld einsparen können? Ein sogenannter KFZ-Schutzbrief bietet Ihnen einen umfangreichen Schutz.

Automobilclubs in Deutschland – Kostenüberblick

Möchten Sie sich als Mitglied in einem Automobilclub anmelden, haben Sie die Auswahl aus verschiedenen Clubs, die in Deutschland ihre Dienstleistungen anbieten. Erfahren Sie in einem kurzen Überblick, in welchen Details sich die Clubs unterscheiden:

  • ADAC

Der ADAC ist mit mehr als 21 Millionen Mitgliedern der größte deutsche Automobilclub. Sie können verschiedene Varianten der Mitgliedschaft für sich allein oder für Ihre ganze Familie abschließen. Die Leistungen nehmen Sie im In- und Ausland in Anspruch. Sie können neben der Mobilitätsgarantie für Ihre Fahrzeuge preisgünstige Versicherungen für das Auto, aber auch für andere Bereiche abschließen.

Kosten: Die Mitgliedschaft können Sie bereits ab 54 Euro/Jahr abschließen. Junge Fahrer unter 23 Jahre können sogar unter bestimmten Voraussetzungen kostenfrei Mitglied werden.

  • AvD

Der AvD ist hat knapp 1,5 Millionen Mitglieder. Die Leistungen umfassen eine Mobilitätsgarantie, die Sie in Deutschland und im Ausland in Anspruch nehmen können. Darüber hinaus können Versicherungen für den Rechtsschutz, für Ihr Fahrzeug oder eine Auslands-Krankenversicherung abschließen.

Kosten: Hier sind Sie bereits ab 34,90€/Jahr Mitglied im AvD. Auch hier können junge Fahrer von günstigeren Tarifen profitieren.

  • ACE

Der ACE Automobilclub Europa bietet Ihnen eine Absicherung für die gesamte Familie. Dies betrifft nicht nur die Leistungen in der Unfall- und Pannenhilfe, sondern auch verschiedene Versicherungsleistungen.

Kosten: Das Besondere hierbei ist, dass Sie mit Ihrer ACE-Mitgliedschaft bereits ab 68,80€/Jahr Ihren Partner bzw. Ihre Familie absichern. Das kann sich also lohnen, wenn Sie einen zusätzlichen Fahrer aus Ihrer Familie absichern wollen.

  • ACV

Der ACV Automobil-Club-Verkehr hat knapp 500.000 Mitglieder. Der Schutzbrief ist europaweit gültig und bietet neben dem klassischen Pannen- und Abschleppservice eine Verkehrsunfallversicherung und weitere Leistungen wie die Hilfe bei Unfallflucht oder bei einem Marderbiss.

Kosten:  Der Regeltarif kosten hier jährlich 69€. Hier ist Ihr Lebenspartner als auch Ihre minderjährigen Kinder versichert. Der Single-Tarif und jüngere Autofahrer zahlen weniger.

  • ARAG

ARAG ist einer der größten deutschen Versicherer. Wir haben hier den Versicherer mit aufgenommen, da dieser vom Umfang eine ähnliche Leistung wie ein Automobilclub bietet. Sie können die Mobilitätsgarantie auch dann in Anspruch nehmen, wenn Sie Ihr Fahrzeug nicht bei dem Anbieter versichert haben.

Kosten: Die Kosten hängen stark von Ihren Anforderungen ab. Brauchen Sie z.B. einen Krankenschutz im Ausland, so steigen die Kosten. Eine Kombination aus Versicherung und KFZ-Schutzschutzbrief ist besonders günstig.

  • ARCD

Der Auto- und Reiseclub Deutschland bietet Ihnen verschiedene Optionen für eine Mitgliedschaft, die Sie auf Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen können.

Kosten: Eine ARCD-Vollmitgliedschaft kostet 81,90€/Jahr. Sofern Ihr Partner auch eine Mitgliedschaft abschließt, zahlt dieser nur 30,90€/Jahr.

  • KS/Auxilia

Die Gründung des Clubs KS/Auxilia erfolgte aus dem Berliner Kraftfahrer-Schutz. Mit etwa 600.000 Mitgliedern ist KS/Auxilia der drittgrößte Automobilclub Deutschlands. Neben den klassischen Dienstleistungen aus den Bereichen Pannenhilfe und Unfallservice. Darüber hinaus können Sie kostengünstige Versicherungsdienstleistungen in Anspruch nehmen.

Kosten: Eine Einzelmitgliedschaft kostet 27€/Jahr, eine komplette Familienmitgliedschaft 33€/Jahr.

  • BAVC

BAVC ist die Abkürzung für den Bruderhilfe Automobil- und Verkehrssicherheitsclub. Es handelt sich um ein Angebot, die überwiegend kirchliche Vereinigungen und Hilfsorganisationen wie die Caritas in Anspruch nehmen.

Kosten: Den Basis-Tarif können Sie bereits für 49€/Jahr abschließen.

  • Mobil in Deutschland e.V.

Der Club Mobil in Deutschland e.V. wirbt mit einer persönlichen Betreuung seiner Mitglieder. Der Club hat knapp 30.000 Mitglieder. Sie haben die Wahl aus verschiedenen Optionen für eine Mitgliedschaft, die Sie entsprechend Ihrem individuellen Bedarf wählen können.

Kosten: Die Basis-Mitgliedschaft kostet hier 28€/Jahr.

  • Roland Schutzbrief

Im Vergleich zu den anderen Angeboten handelt es sich um keinen Automobilclub, allerdings sind die Leistungen sehr ähnlich. Roland ist ein Anbieter für Schutzbriefe, die nicht nur für Fahrten mit dem Auto, sondern auch für Radfahrer oder Hobbyflieger im Angebot sind. Dabei ist jeder Schutzbrief auf die jeweiligen Aktivitäten abgestimmt. Nicht nur Privatkunden, aber auch Geschäftskunden können die Angebote in Anspruch nehmen.

Kosten: Die Pannenhilfe kostet für Sie und Ihre Familie 55€/Jahr.

Die Leistungen der Automobilclubs im Überblick

Die Automobilclubs bieten Ihnen in erster Linie eine schnelle Hilfe nach einer Autopanne oder einem Unfall. Sie erreichen den Pannenservice rund um die Uhr. Dies gilt nicht nur für Probleme mit Ihrem Fahrzeug, die Sie innerhalb Deutschlands haben. In der Regel gilt der Pannenservice europaweit oder, abhängig von der gewählten Option, sogar weltweit. Im Ausland arbeitet der jeweilige Pannenservice mit Dienstleistern zusammen. Sie zahlen für den Service nichts, denn die Leistungen sind in Ihrer Mitgliedschaft enthalten. Abhängig vom Anbieter kommen weitere Leistungen hinzu.

Dazu gehören:

  • günstige Versicherungen
  • Hotelübernachtung im Falle einer Panne oder eines Unfalls
  • Hilfe außerhalb von Pannen und Unfällen (Marderbiss, Glasbruch, Einbruchdiebstahl)
  • Abschleppdienst für Fahrzeuge und Anhänger (beispielsweise Wohnwagen)
  • Kreditkarten und weitere Geldservices

Wenn Sie sich für einen Automobilclub entscheiden, können Sie sich aus verschiedenen Optionen für die Mitgliedschaft entscheiden. So haben Sie die Möglichkeit, die Leistungen an Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Lohnt sich für Sie überhaupt ein Automobil-Club?

Die Mitgliedschaft in einem Automobilclub verursacht Kosten, die Sie in der Regel jährlich bezahlen. Aus diesem Grund sollten Sie vor dem Abschluss der Mitgliedschaft erwägen, ob Sie die Leistungen benötigen. Beachten Sie vor Ihrer Entscheidung folgende Punkte:

  • Prüfen Sie die Leistungen Ihrer Kfz-Versicherung

Informieren Sie sich über die Leistungen Ihrer Kfz-Versicherung. Bei vielen Anbietern enthält die Prämie bereits einen Schutzbrief. Die alternative Bezeichnung lautet Mobilitätsgarantie. Wenn Sie eine Panne haben oder an einem Unfall beteiligt sind, können Sie die Leistungen über Ihre Versicherung kostenlos in Anspruch nehmen.

  • Sind Leistungen im Ausland inklusive?

Als Mitglied in einem Automobilclub können Sie die Leistungen auch im Ausland in Anspruch nehmen. Wenn Sie häufig mit Ihrem Fahrzeug im Ausland unterwegs sind, sollten Sie prüfen, ob Ihre Kfz-Versicherung auch die Mobilität im Ausland abdeckt. Dies ist häufig nicht der Fall, sodass die Mitgliedschaft in einem Automobilclub trotz der Mobilitätsgarantie Ihrer Versicherung dringend empfehlenswert ist.

Besonders bei Urlaubsreisen mit dem Auto lohnt sich eine Automobilclub-Mitgliedschaft

Als Mitglied in einem Automobilclub profitieren Sie von schneller Hilfe im Pannenfall oder nach einem Unfall. Sie können diese Hilfe im In- und Ausland in Anspruch nehmen. Sind Sie viel mit Ihrem Fahrzeug nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland unterwegs, lohnt sich die Mitgliedschaft in jedem Fall. Gleiches gilt, wenn Sie ein älteres Fahrzeug fahren. Sollten Sie auf einen Schutzbrief verzichten, müssen Sie die Kosten im Pannenfall selbst tragen. Dies kann schnell den Jahresbeitrag überschreiten. Somit ist eine Mitgliedschaft in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis in jedem Fall empfehlenswert.

Ich heiße Quang Lam und arbeite bei der Hegner Möller GmbH als Marketing Director. Ich interessiere mich sehr stark für die Themen Finanzen und Sport. In meiner Freizeit gehe ich gerne laufen und betreibe auch einen Laufblog. Ich schreibe für den creditSUN Blog nur über die Themen, die mich auch wirklich interessieren.

Kategorien

Banner Autokredit