Sie befinden sich hier: Home / Blog/ Auto / Ist eine Autoversteigerung eine Chance für ein Schnäppchen?

Ist eine Autoversteigerung eine Chance für ein Schnäppchen?

Autoversteigerung

Die wenigsten Menschen denken an die Möglichkeit, ein Auto per Auktion zu kaufen, wenn es um die Anschaffung eines neuen Wagens geht. Dabei ist eine Autoversteigerung eine weitere Option neben den eher klassischen Wegen. Gut informiert und mit etwas Glück kann man bei einer Auto Auktion sein Wunschfahrzeug deutlich unter dem Marktpreis erwerben. Allerdings sollten Sie sich unbedingt an gewisse Regeln halten, um tatsächlich günstig ein Auto zu kaufen.

Wie ist der Ablauf einer Auto Auktion?

Die klassische Versteigerung ist eine Präsenz-Auktion, bei der die Bieter anwesend sind und der Auktionator stellvertretend für den Verkäufer die Fahrzeuge anbietet. Allerdings gibt es Autoversteigerungen, wo Bieter auch im Internet Ihr Angebot abgeben können und live mitbieten können. In vielen Fällen ist ein Mindestangebot festgelegt, damit zumindest die Auktionskosten wieder eingespielt werden. Die Kaufinteressenten haben die Möglichkeit, sich die Fahrzeuge vorher anzuschauen. Allerdings haben Sie hier keine Möglichkeit, eine Probefahrt zu machen. Der Höchstbietende bekommt den Zuschlag und hat somit das Fahrzeug ersteigert. Dieser Zuschlag entspricht für beide Parteien einem rechtlich bindenden Kaufvertrag. Nur bei einer Versteigerung bei einer öffentlichen Behörde oder beim Zoll ist es möglich, dass der laufende Vorgang abgebrochen wird, wenn ein gepfändetes Auto plötzlich doch noch vom Besitzer ausgelöst wird. Eine Autoversteigerung ist in jedem Fall eine sehr dynamische Verkaufsveranstaltung, bei der nicht selten persönliche Preislimits überschritten werden und der Meistbietende mehr zahlt, als er sich ursprünglich vorgenommen hatte.

Mit welchen zusätzlichen Kosten zum Kaufpreis müssen Sie bei einer Autoversteigerung rechnen?

Zum Kaufpreis müssen Sie noch weitere Kosten einkalkulieren, nachdem Sie ein Auto ersteigert haben. Je nach Anbieter ist es möglich, dass eine Gebühr, die als Aufgeld bezeichnet wird, zum Preis des Höchstgebotes dazu kommt. In welcher Höhe eine solche Zahlung anfällt, ist von Auktionshaus zu Auktionshaus bzw. von Anbieter zu Anbieter verschieden und kann von diesen individuell festgelegt werden. Sie sollten sich hierfür vorher informieren.

Kosten für Reparaturen und Instandsetzung einkalkulieren

Da Sie bei einer Autoversteigerung keine Möglichkeit haben, das Auto probe zu fahren, können hier erhebliche Kosten für Reparaturen und Instandsetzung anfallen. Auch das müssen Sie hierbei beachten. Deswegen ist es besonders wichtig, sich vor der Autoversteigerung so detailliert als möglich über das in Frage kommende Fahrzeug zu informieren, um Enttäuschungen vermeiden zu können.

Wettbieten um jeden Preis?

Auf jeden Fall sollte man sich vor der Autoversteigerung ein persönliches Limit setzen, in das man auch die möglichen noch zusätzlich anfallenden Kosten einberechnet. Dieses eigene Höchstgebot sollte auch im Eifer des Gefechts, angestachelt von der Dynamik der Versteigerung, nicht überschritten werden. Sobald Sie ein Angebot abgegeben haben,  ist dies rechtlich bindend. Ihr maximales Höchstgebot sollte den marktüblichen Preisen für das betreffende Fahrzeug entsprechen. Vergleichspreise aus den einschlägigen Internetportalen liefern hier gute Daten, an denen man sich orientieren kann. Zusätzlich ist es anzuraten, mögliche Besichtigungstermine wahrzunehmen und sich das Auto so genau als es geht anzuschauen. Hilfreich ist auch ein Fachmann, der den Wert des Fahrzeugs zumindest annähernd ermitteln kann.

Welche Vor- und Nachteile bietet eine Auto Auktion?

Selbstverständlich gibt es bei einer Auto Auktion sowohl Argumente, die dafür sprechen, als auch solche, die das Gegenteil tun. Folgende Aufzählung bietet einen Überblick zur ersten Information, wenn Sie darüber nachdenken, bei einer Autoversteigerung mitzubieten.

VorteileNachteile
Auto unter dem üblichen Marktwert erwerbenkeine Probefahrt möglich
seltene Fahrzeuge erwerben, die man nicht über das Internet findetviele gewerbliche Händler, die den Preis nach oben treiben
spannende Atmosphäre beim Ersteigernzusätzliche Kosten zum Kaufpreis
Überwachung von geregelter Auktion

Schnäppchen sind bei einer Autoversteigerung möglich

Auf jeden Fall ist es bei einer Autoversteigerung möglich, sein ganz persönliches Schnäppchen zu machen. Wichtig ist es aber, einige Dinge zu beachten, damit man nicht die sprichwörtliche Katze im Sack kauft. Durch die richtige Vorbereitung gilt es, Enttäuschungen vorzubeugen. Wer sich fundiert über das zu ersteigernde Fahrzeug informiert, sich ein maximales Höchstgebot setzt, welches definitiv nicht überschritten wird und wer dabei auch noch eventuell anfallende Zusatzkosten beachtet, hat gute Chancen auf Erfolg bei der Schnäppchenjagd. Immer die Ruhe bewahren und erst spät in die Auktion einsteigen, um den Preis nicht künstlich in die Höhe zu treiben – so kann das Schnäppchen bei der Autoversteigerung gelingen.

Ich heiße Quang Lam und arbeite bei der Hegner Möller GmbH als Marketing Director. Ich interessiere mich sehr stark für die Themen Finanzen und Sport. In meiner Freizeit gehe ich gerne laufen und betreibe auch einen Laufblog. Ich schreibe für den creditSUN Blog nur über die Themen, die mich auch wirklich interessieren.

Kategorien

Banner Autokredit