Sie befinden sich hier: Home / Blog/ Geld sparen / Akku oder Batterie – Wo liegt der Unterschied und wofür sollten Sie sich entscheiden?

Akku oder Batterie – Wo liegt der Unterschied und wofür sollten Sie sich entscheiden?

Akku oder Batterie

Ihnen ist sicherlich schon aufgefallen, dass einige Geräte nur mit Akku oder Batterie funktionieren. Ihre Fernbedienung ist wahrscheinlich mit Batterien ausgestattet, wo hingegen Ihr Smartphone einen integrierten Akku besitzt. Erfahren Sie in diesem Artikel, warum einige Geräte einen Akku nutzen und andere Geräte wiederum batteriebetrieben sind. Worin liegt der Unterschied und welche Vor- und Nachteile bietet ein Akku bzw. eine Batterie? Sind wiederaufladbare Batterien eine Alternative zum Akku?

Unterschied zwischen Akku oder Batterie

Grundsätzlich gehören beide Produkte in den Bereich der Batterien. Der Unterschied zwischen dem Akku und der klassischen Batterie liegt darin, dass Sie den Akku aufladen können. Abhängig von der Bauart und der Leistungsfähigkeit des Akkus ist ein Wiederaufladen bis zu 1.000 Mal möglich. Die klassische Batterie setzen Sie nur ein einziges Mal ein. Sobald die Batterien leer sind, wird diese in den Sondermüll entsorgt. Allerdings können Batterien sehr lange halten, wohingegen der Akku nach kurzer Zeit wieder aufgeladen werden muss.

Einsatzbereiche von Akku oder Batterie

Die Anzahl elektronischer Geräte nimmt ständig zu. Wenn Sie sich einmal bewusst in Ihrem Haushalt umschauen, stellen Sie sicher fest, dass Sie eine größere Anzahl an batteriebetriebenen Geräten nutzen, als Sie es vielleicht gedacht haben.

Geräte, die häufig mit Batterie betrieben werden:

  • Fernbedienungen
  • Taschenlampen
  • Lichterketten
  • Uhren
  • Lampen und Leuchten

Geräte, die häufig auf einen Akku setzen:

  • Smartphones
  • Laptops
  • Elektronisches Spielzeug wie z.B. eine Drohne
  • Fotoapparate und Zubehör
  • Elektrische Zahnbürsten

Batterien kommen häufig zum Einsatz, wenn der Verbrauch relativ gering ist. Bei Taschenlampen oder Fernbedienungen wird häufig auf normale Batterien gesetzt. Beim Smartphone oder Fotoapparate hingegen setzt man auf Akkus, da diese Geräte einen hohen Stromverbrauch haben.

Vor- und Nachteile des Akkus

Der Vorteil des Akkus liegt darin, dass Sie ihn immer wieder verwenden können. Wenn er leer ist, laden Sie ihn wieder auf. Ladegeräte bekommen Sie in vielen verschiedenen Ausführungen zur Verbindung mit der Steckdose oder einem USB-Anschluss. So ist das Nachladen auch im Auto oder am Computer möglich. Da bis zu 1.000 Ladezyklen möglich sind, überzeugen Akkus mit einer langen Lebensdauer.

Die Nachteile liegen in der höheren Investition beim Kauf. Akkus sind teurer als klassische Batterien. Zusätzlich ist es notwendig, in ein Ladegerät zu investieren. Ihre Kapazität lässt langsam nach. Somit verkürzt sich die Nutzungszeit allmählich. Dies bedeutet, dass ältere Akkus nicht mehr so lange durchhalten wie ein Modell, das Sie neu gekauft haben. Dies sollten Sie bei der Verwendung des betreffenden elektronischen Gerätes berücksichtigen.

Vor- und Nachteile der Batterie

Batterien sind preisgünstig, klein und kompakt. Dies bedeutet, dass Sie beim Kauf keine größeren Investitionen treffen müssen. Sie können die Batterie bei Bedarf schnell austauschen. Das Nachkaufen ist nahezu überall möglich: im Discounter, an der Tankstelle, im Supermarkt oder am Kiosk. Beim Akku hingegen benötigen Sie Strom, um den Akku wieder aufzuladen.

Normale Batterien lassen sich nur einmal nutzen und müssen dann entsorgt werden. Batterien gehören in den Sondermüll. Sie dürfen sie nicht in die Mülltonne werden. Viele Drogeriemärkte bieten die Möglichkeit, die Batterien dort zu entsorgen.

Akku oder Batterie – der Aspekt der Umweltfreundlichkeit

Grundsätzlich sollten Sie wissen, dass es in Bezug auf die Umweltfreundlichkeit keinen Unterschied macht, ob Sie sich für einen Akku oder für eine Batterie entscheiden. Beides ist für die Umwelt schädlich. Für den Bau von Akkus ist in vielen Fällen die Verwendung Seltener Erden erforderlich. Die Gewinnung schadet dem Planeten und hängt in vielen Ländern mit Kinderarbeit zusammen. Batterien belasten die Umwelt in der Herstellung weniger. Dafür ist die Entsorgung aufwendig, vor allem dann, wenn Sie viele Batterien benötigen. Wichtig ist, dass sie Akku oder Batterie einer fachgerechten und umweltfreundlichen Entsorgung zuführen.

Batterien gehören nicht in den Restmüll

Klassische und wiederaufladbare Batterien gehören keineswegs in den Restmüll. Es ist erforderlich, dass Sie die Batterien in einem gesonderten Behälter sammeln. Die Entsorgung erfolgt als Sondermüll in einem Wertstoffhof. Dort können Sie die Batterien abgeben. Gleiches gilt für Akkus, die in Geräten fest verbaut sind. Die Experten der Wertstoffhöfe wissen, wie es sich mit der optimalen Entsorgung verhält. Sie leiten die entsprechenden Maßnahmen ein. Wenn Sie Akku oder Batterie beim Wertstoffhof abgegeben haben, gilt dies als umweltgerechte Entsorgung. In größeren Städten erfolgt in regelmäßigen Abständen eine Abholung des Sondermülls.

Akku vs Batterie – Was ist die bessere Wahl?

Ist ein Akku oder eine Batterie die bessere Wahl? Dies ist vom Einsatz des Gerätes abhängig. So ist in einem Laptop ein Akku eingebaut, den Sie jederzeit wieder aufladen können. Dies ist besser als eine Batterie, die zudem noch sehr leistungsstark sein müsste. Fernbedienungen sind hingegen mit einer Batterie ausgestattet. Sie verbrauchen nur wenig Energie, sodass die Batterien längere Zeit nutzbar sind. In der Regel sind Geräte mit hohem Energieverbrauch mit einem wiederaufladbaren Akku ausgestattet. Batterien sind nicht so leistungsfähig. Sie wären schnell leer, was bei dauerhafter Nutzung einen hohen Kostenfaktor darstellt. Für Geräte mit geringem Energieverbrauch reichen klassische Batterien für den Betrieb aus. Hier stellen diese Batterien die kostengünstigste Variante dar. Eine Alternativ wären hier wiederaufladbare Batterien, allerdings müssen Sie hier in ein Ladegerät investieren und Ihnen entstehen zusätzlich Stromkosten.

Mein Name ist Bechthold Christiane und schreibe leidenschaftlich Fachartikel. In meiner langen Berufslaufbahn kann ich eine 30-jährige Tätigkeit im Medien-, Kredit und medizinischen Bereich vorweisen. Ich überzeuge mit meiner Zuverlässigkeit und Qualität von jounalistischen Fachberichten.

Kategorien