AUSGEZEICHNET.ORG
Sie befinden sich hier: Home / Aktuelles / Kredit / Wann ist es wirklich sinnvoll, einen Kredit aufzunehmen? Worauf sollten Sie bei der Kreditaufnahme achten?

Wann ist es wirklich sinnvoll, einen Kredit aufzunehmen? Worauf sollten Sie bei der Kreditaufnahme achten?

Wann ist ein Kredit sinnvoll

Einen Kredit aufzunehmen klingt verlockend. Aber in welchen Situationen ist eine Kreditaufnahme wirklich notwendig? Kann ein Kredit Ihnen tatsächlich dabei helfen, sich Ihre Träume zu verwirklichen oder führt es nur zur Überschuldung? Besonders bei großen Investitionen, wo vielleicht das Eigenkapital nicht ausreicht, kann über einen Kredit nachgedacht werden. Aber Sie sollten Ihre finanzielle Lage genau kennen, damit Sie sich nicht am Ende überschulden. In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps, wann ein Kredit sinnvoll ist und worauf Sie dabei achten sollten.

Was ist eigentlich ein Kredit?

„Unter Kredit (abgeleitet von lateinisch credere „glauben, vertrauen“ und lateinisch creditum „das auf Treu und Glauben Anvertraute“; englisch credit oder englisch loan = Leihe) versteht man allgemein die Übereignung von Bargeld (Banknoten, Münzen), Buchgeld oder vertretbaren Sachen vom Kreditgeber zwecks befristeter Gebrauchsüberlassung durch den Kreditnehmer, der sich zu einer zukünftigen Rückzahlung und häufig auch zu einer Gegenleistung in Form von Zinsen verpflichtet.“ (Quelle: Wikipedia zum Kredit)

Hierbei geht es nicht nur um kleine alltägliche Beträge, die schnell ausgegeben und ebenso schnell wieder hereingeholt sind. Sie müssen immer Bedenken, dass die Banken auch an ihr Profit denken. Sie zahlen nicht einfach die geliehene Geldsumme zurück, sondern über die Monate oder Jahre über vereinbarte Raten auch einen beachtlichen Anteil an Zinsen.

Wann ist ein Kredit sinnvoll?

Sie gehen mit einem Kredit einen Vertrag über eine bestimmte Laufzeit ein. Sicherlich wäre es günstiger, wenn Sie das Geld gespart hätten als einen Kredit aufzunehmen.

Es gibt allerdings viele Situationen, in denen Sie nicht warten können oder wollen.  Es stellt sich daher die Frage, wann ein Kredit sinnvoll ist.

Sinnvoll ist ein Kredit immer dann, wenn er wohl überlegt ist und nicht der Situation geschuldet. Das klingt abgedroschen, entspricht aber der Wahrheit. Brauchen Sie den Kredit wirklich? Sie müssen auch festlegen, welche Kreditsumme Sie benötigen. Haben Sie die für sich günstigsten Konditionen z.B. durch einen Kreditvergleich gefunden? Das muss nicht immer die niedrigste Rate sein. Rechnen Sie ruhig einmal aus, wie viele Zinsen Sie am Ende zahlen werden. Sie werden sehen, bestimmte Anbieter haben sehr hohe Zinsen, andere hingegen überschaubare Zinsen.

In welchen Situationen kann ein Kredit helfen?

  • Beim Immobilienkauf: Bei besonders hohen Ausgaben, wie etwa einem Hauskauf, bietet es sich an, einen Kredit aufzunehmen. Wenn Sie hingegen das Geld ansparen wollen, entstehen Ihnen meist zusätzlich noch Mietkosten. Da kann der Traum der eigenen Immobilie nicht realisiert werden
  • Beim Autokauf oder sonstige teure Anschaffungen: Auch für einen Autokauf oder andere recht teure Anschaffungen kann ein Kredit sinnvoll sein. Sehen Sie dann aber zu, dass die Laufzeit nicht die vorgesehene Nutzungsdauer des Fahrzeugs oder der neuen Küche etc. übersteigt. Wenn dann erneut eine Anschaffung ansteht, wollen Sie sicherlich nicht noch immer abzahlen.
  • Als Starthilfe für die Selbständigkeit: Es kann durch sinnvoll sein, einen Kredit aufzunehmen, wenn er ihnen als Startschuss zu regelmäßigen Einnahmen verhilft, beispielsweise bei Beginn einer selbstständigen Tätigkeit. Dort müssen am Anfang hohe Investitionen getätigt werden.

Sie können Ihren Urlaub zwar auch durch einen Kredit finanzieren, allerdings sollten Sie eher nach anderen Möglichkeiten suchen. Hier hat die Bank im Vergleich zu anderen Finanzierungsarten wie z.B. einer Immobilie keinerlei Sicherheit. Das wiederum treibt den Zins nach oben.

Worauf gilt es also bei einem Kreditabschluss zu achten?

Da ein Kredit Sie unter Umständen lange Zeit bindet, sollten Sie vor Abschluss einige wichtige Dinge bedenken:

  • Das Allerwichtigste ist, dass Sie für den geplanten Tilgungszeitraum ein gesichertes Einkommen haben. Ein fester Arbeitsvertrag (im besten Fall unbefristet) ist also Grundvoraussetzung!
  • Auch müssen Sie sich im Klaren darüber sein, was möglicherweise dazwischen kommen kann, und ob Sie der finanziellen Belastung standhalten können. Elternzeit, eine kostspielige Weiterbildung oder der Jobverlust sollten da in Betracht gezogen werden.
  • Auch bei der Trennung vom Partner sollten Sie in der Lage sein, ihre Finanzen zu tragen. Machen Sie sich möglichst nicht zu abhängig von äußeren Faktoren, frei nach dem Motto: es wird schon alles gut gehen.

Stets gilt: So wie sich Ihre Einnahmen verändern können, können auch Ihre Ausgaben ungünstigen Schwankungen unterliegen. Lassen Sie sich stets genug finanziellen Spielraum und bleiben Sie bei den Überlegungen zum Kreditabschluss realistisch.

Das sollten Sie über den Kredit wissen!

Ein Kredit kann helfen, sich Träume zu erfüllen Vielleicht ebnet er Ihnen den Weg in eine erfolgreiche Selbständigkeit? Vielleicht ermöglicht er Ihnen den Traum vom Eigenheim? Allerdings kann er auch dazu führen, dass man sich verschuldet. Eine Kreditaufnahme sollte immer gut überlegt sein. Wenn Sie Ihre finanzielle Situation richtig einschätzen, ist ein Kredit eine sinnvolle Alternative, um sich Geld zu leihen. Bevor Sie aber einen Kredit beantragen, sollten Sie vorher genau definieren, wofür Sie das Geld benötigen. Je genauer Sie den Verwendungszweck für den Kredit benennen können, umso positiver wirkt es sich für Sie aus!

Kategorien

Kredit Schufafrei