AUSGEZEICHNET.ORG
Sie befinden sich hier: Home / Blog/ Kredit / Der Minikredit und seine Gefahren – Ist ein Kurzzeitkredit wirklich sinnvoll?

Der Minikredit und seine Gefahren – Ist ein Kurzzeitkredit wirklich sinnvoll?

Minikredit

Ein Minikredit wird häufig aufgenommen, wenn kurzfristig eine Rechnung bezahlt werden soll und die eigenen finanziellen Mittel aktuell nicht ausreichen. Ein solcher Kurzzeitkredit hat in der Regel eine kurze Kreditlaufzeit. Sie sollten also in absehbarer Zeit den Kredit zurückzahlen können. Es gibt aber einige Anforderungen, die Sie dabei erfüllen müssen. Außerdem sind die Zinsen deutlich höher als bei einen Ratenkredit. Sie sollten daher vorher genau überlegen, ob Sie tatsächlich einen Minikredit aufnehmen oder lieber bei Ihren Freunden oder Verwandten Geld leihen sollen.

Was ist ein Minikredit?

Ein Kurzzeitkredit oder Minikredit ist eine einfache Variante, um schnell an Geld zu kommen. Diese Form des Kredits bezieht sich jedoch nur auf geringe Geldsummen, bei den meisten Anbietern liegen sie unter 1500 Euro.

Ein Minikredit kann auch bei schwacher Bonität aufgenommen werden, was es  für viele Menschen sehr attraktiv macht. Diese Kreditform hat jedoch nur eine kurze Laufzeit, der Kredit muss also meist innerhalb von ein bis zwei Monaten zurückgezahlt werden. Dementsprechend ist er nur für die Überbrückung finanzschwacher Phasen gedacht.

Vor- und Nachteile eines Minikredits

Kurzzeitkredite haben sowohl einige Vor- und Nachteile für den Kreditnehmer.

Vorteile:

  • Abwicklung ist vergleichsweise schnell: Bereits nach wenigen Tagen befindet sich das Geld auf dem Konto
  • Auch bei schlechter SCHUFA
  • Ablösung eines Dispokredit, da Zinsen günstiger sind
  • Keine Vorkosten

Nachteile:

  • Höhere Zinsen als bei einem normalen Ratenkredit
  • Nur kleinere Kreditsummen möglich
  • Kurze Laufzeiten
  • Zusatzoptionen, die zur Schuldenfalle führen können

Die Gefahren eines Minikredits

Gegenüber einem normalen Kredit beinhaltet auch ein Kurzzeitkredit diverse Risiken. Zunächst ist der Markt hierzulande noch sehr klein, weshalb unseriöse Anbieter zu den größten Gefahren eines Minikredits zählen. Gerade als Laie ist es schwierig, einen seriösen von einem unseriösen Anbieter zu unterscheiden.

Auch die kurze Laufzeit ist ein Teil der Gefahren eines Minikredits. Die Rückzahlung muss innerhalb einer festen Zeitspanne erfolgen. Schaffen Sie dies nicht, müssen Sie meist Aufpreise wegen Versäumnis zahlen und dafür eventuell sogar einen weiteren Kredit aufnehmen: So entsteht ein Teufelskreis. Oft ist auch eine Ratenzahlung möglich, aber auch dafür entstehen wieder Gebühren.

Wie jeder andere Kreditanbieter wird auch beim Kurzzeitkredit der Schufa-Score geprüft. Die Bonität leidet dann später leider unter der Kreditaufnahme, besonders wenn Zahlungsprobleme entstehen. Da sollten Sie sich die Frage stellen, ob sich wirklich ein Minikredit lohnt. Der Schufa-Score ist jedoch für vieles wichtig wie für eine neue Wohnung oder den Abschluss von Kaufverträgen, sodass die Gefahren eines Minikredits weitreichend sind.

Für wen ist ein Kurzzeitkredit geeignet?

Ein Minikredit ist für Personen geeignet, die in kurzer Zeit eine vergleichsweise geringe Geldsumme benötigen. Er wird meist ohne Zweckbindung abgeschlossen und hilft, kurze finanzielle Engpässe zu überwinden. Besonders bei Reparaturen oder Neuanschaffungen kann ein solcher Kredit hilfreich sein.

Kurzzeitkredite richten sich an Privatpersonen, die Hilfe bei alltäglichen Finanzierungen brauchen. Dazu zählen meistens Rentner, Studenten und generell Personen, die wenig Geld besitzen oder nicht schnell an viel Geld kommen können.

Ist ein Minikredit lohnenswert?

Ein Minikredit verspricht durch seine kurze Laufzeit schnelle, einfache Hilfe bei kurzfristigen Anschaffungen oder der Begleichung von unerwarteten Rechnungen. Er wirbt mit schneller, einfacher Abwicklung und fast keiner Bonitätsprüfung.

Allerdings sind die Gefahren eines Minikredits hoch: die Bonität leidet unter dem Abschluss, durch zusätzliche Gebühren können Sie schnell in die Schuldenfalle tappen. Besonders beim Kurzzeitkredit gibt es viele unseriöse Anbieter, die besonders hohe Zinsen verlangen. Wer einen Minikredit abschließen möchte, sollte dies unbedingt bei einem glaubwürdigen, möglichst großen Unternehmen tun und sich vorher überlegen, ob es für ihn keine bessere Alternative gibt.

Kategorien