AUSGEZEICHNET.ORG
Sie befinden sich hier: Home / Aktuelles / Immobilien, Kredit / Widerrufsjoker bei Krediten – Fehlerhafte Widerrufsbelehrung richtig nutzen & Geld sparen

Widerrufsjoker bei Krediten – Fehlerhafte Widerrufsbelehrung richtig nutzen & Geld sparen

Widerrufsrecht bei Krediten

Ein Bauherr geht mit einem Baukredit eine enorme finanzielle Belastung ein und sucht daher nach allen Möglichkeiten, um diese Belastung so schnell wie möglich zu verringern. Besonders dann, wenn größere Anschaffungen wie z.B. ein Auto geplant ist. Eine gute Chance, einen Baukredit um einige Tausend Euro zu reduzieren, stellt der Widerrufsjoker bei Krediten dar. Diese Regelung ist praktisch ein Rücktritt von einem Baukredit, der innerhalb eines gewissen Zeitraumes vom Staat erlaubt ist. Dadurch kann die Zinslast um etliche Prozent gedrückt werden und die fällige Summe sinkt um Tausende Euro. Der Baukreditinhaber geht dabei kein Wagnis ein, sondern setzt nur sein gesetzlich verbrieftes Recht zu seinen Gunsten um.

Was ist genau ist das Widerrufsrecht bei Krediten?

Rechtlich gesehen kann jeder Kredit auch nach seinem Abschluss noch widerrufen werden, was seine Rückabwicklung bedeutet. Das hat zur Folge, dass die Kreditgeber den Kredit abwickeln und alle geleisteten Zinszahlungen zurückgeben müssen, wobei sie selbstverständlich die geliehene Kreditsumme umgehend zurückgezahlt bekommen. Meist gewähren die Banken zusätzlich eine geringe Nutzungsentschädigung für die geleisteten Zinszahlungen. Ein solch komplexer Vorgang lohnt sich auf jeden Fall für alle jene Kreditnehmer, die einen teuren Baukredit laufen haben, denn eine komplette Rückabwicklung eines Baukredits ist meist nur durch ein Gerichtsurteil zu erreichen. Um einen Gerichtsprozess zu vermeiden, lassen sich die Banken jedoch gern auf eine außergerichtliche Lösung ein, weil es das Kostenrisiko senkt und eine schnelle Abwicklung der Situation erlaubt. Den Widerrufsjoker bei Krediten zu nutzen, sorgt also für einen umfangreichen Verwaltungsakt mit juristischen Konsequenzen.

Wie lässt sich ein Widerrufsjoker bei Krediten einsetzen?

Jeder Kredit enthält ein Widerrufsrecht und einer kurzen Frist von einigen Monaten, die dem Kreditnehmer meist innerhalb von 3 Monaten noch einen Rücktritt gewähren. Danach ist diese Option allerdings nicht mehr gegeben und der Kredit sollte festen Bestand haben. Jedoch sind die Widerrufsbelehrungen in vielen Kreditverträgen fehlerhaft erstellt und daher anfechtbar, weshalb die Kreditnehmer auch nach vielen Jahren noch aufgrund der fehlerhaften Widerrufsbelehrung austreten können. Da in diesem Zeitraum die Zinsen wahrscheinlich stark gesunken sind, können die Kreditnehmer so einen finanziellen Vorteil von bis zu 15 Prozent erzielen. Allerdings gilt das nur für Verträge, die nach dem 10.06.2010 geschlossen wurden. Alle vorher abgeschlossenen Verträge können nicht mehr durch fehlerhafte Widerrufsbelehrungen gekündigt werden. Bei allen später geschlossenen Verträgen gilt der Widerrufsjoker bei Krediten noch immer und die Banken sind seit 2002 dazu verpflichtet das Widerrufsrecht klar und deutlich für jeden zu formulieren, was in der Praxis viel schwieriger ist als es zunächst klingt. Seit damals haben die Verbraucherzentralen mehr als 50.000 Widerrufsbelehrungen überprüft und festgestellt, dass von 5 Verträgen 4 eine ungültige Widerrufserklärung haben. Hier greift also der Widerrufsjoker bei einem Kredit und lässt einen Bauherren viele Euros sparen.

Wie viel spart ein Bauherr durch den Widerrufsjoker beim Kredit?

Wenn ein Bauherr seinen Vertrag überprüft, ob er den Widerrufsjoker beim Kredit nutzen kann, kommt es oft zu einem positiven Ergebnis. Darum kann der Kreditnehmer auch nach vielen Jahren den Widerrufsjoker beim Kredit nutzen und so eine Art Umschuldungkredit zu seinen Gunsten einleiten. Ein solcher Vorgang bringt immer eine Ersparnis von etlichen Tausend Euro. In vielen Fällen konnte ein Bauherr, der den Widerruf beim Kredit genutzt hat, sogar 30.000 Euro oder sogar mehr einsparen. Das ist nur möglich, weil die Zinsen in den letzten Jahren so stark gesunken sind und die Zinsen im Keller sind. Wenn er den Widerrufsjoker beim Kredit einsetzt, bekommt er oft nicht nur eine Rückerstattung von zu viel gezahlten Zinsen, sondern muss künftig einen weitaus geringeren Zinssatz zahlen, wodurch er zukünftig ebenfalls viel Geld sparen kann. Die meisten Kreditnehmer kündigen einen Vertrag mit teuren Zinssätzen nicht, weil sie durch eine Vorfälligkeitsentschädigung an den Kredit gebunden werden. Diese Vorfälligkeitsentschädigung soll die Bank vor einem finanziellen Verlust bewahren, wenn der Baukreditnehmer aus irgendeinem Grund vorzeitig aussteigen will. Dabei können Kosten bis 40.000 auf die Kreditsumme obendrauf kommen, was allerdings nicht gilt, wenn der Kreditnehmer aufgrund einer fehlerhaften Widerrufserklärung aussteigt. So kann er den Widerrufsjoker beim Kredit optimal nutzen.

Wie reagieren die Banken auf den Widerrufsjoker beim Kredit?

Für die Banken bedeutet dieses Recht ein Verlustgeschäft und es wird daher ungern gesehen, dass ein Bauherr den Widerrufsjoker in Anspruch nimmt. Es gibt deshalb auch Banken oder anderen Kreditinstitute, die diesen Widerrufsjoker beim Kredit nicht akzeptieren wollen und ihn komplett blockieren, weil sie hoffen, dass der Kunde eine Klage vor Gericht scheut. Aber ein Großteil der Banken ist durchaus bereit, den Prozess der Widerrufs beim Kredit so schnell wie möglich abzuwickeln. Das gilt auch für Verträge, die inzwischen verlängert wurden. Diese werden nicht als neue Kredit mit neuen Konditionen gewertet, sondern gelten wie zunächst abgeschlossen. Daher sollten sich die Bauherren auch dann nicht von ihrem Vorhaben abbringen lassen, wenn die Bank zunächst das Widerrufsrecht abstreitet oder vielleicht mit gerichtlichen Schritten droht. Denn in diesem Fall ist das Recht eindeutig auf der Seite der Bauherren und kann auch so vor Gericht durchgesetzt werden.

Kategorien

Kredit Schufafrei