Direkt in die eigenen vier Wände
– mit der passenden Hausfinanzierung ohne Eigenkapital

Ein eigenes Haus kaufen und finanzieren – das ist auch ohne Eigenkapital möglich!

Der Immobilienmarkt boomt. Aufgrund der anhaltend niedrigen Zinsen möchten sich jetzt viele den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen und mit einer günstigen Immobilienfinanzierung ein Haus kaufen. Doch wer in den vergangenen Jahren nicht genug Eigenkapital ansparen konnte, hat bei seiner Hausbank oft schlechte Karten – und der Traum vom Eigenheim zerplatzt wie eine Seifenblase. Das muss nicht sein! Wir sorgen dafür, dass Sie sich auch ohne Eigenkapital den Traum vom eigenen Haus erfüllen können. Wir arbeiten mit speziellen Finanzierungspartnern zusammen, die auch bei fehlendem Eigenkapital eine faire Finanzierung bis zu 130% der Kauf-/Nebenkosten ermöglichen, sofern die Rahmenbedingungen stimmen. Welche Voraussetzungen Sie für eine Vollfinanzierung erfüllen sollten, erfahren Sie unten.

Vollfinanzierung mit Ablösung laufender Ratenkredite – nur eine günstige Finanzierungsrate

Ihre Bank hat Ihren Finanzierungswunsch aufgrund von zu vielen bestehenden Kreditverbindlichkeiten abgelehnt? Mit einer zielgerichteten Umschuldung lösen wir laufende Kredite problemlos ab und fassen diese mit Ihrer Immobilienfinanzierung zusammen. Ihre neue Finanzierungsrate passen wir genau Ihren finanziellen Möglichkeiten an, so dass Sie am Ende nur noch eine niedrige Monatsrate zu leisten haben. Oft liegt die neue Finanzierungsrate unter dem Niveau der aktuellen Monatsmiete. Damit stehen Sie finanziell sogar besser da als vorher – und investieren darüber hinaus in Ihre Zukunft!

Haus finanzieren ohne Eigenkapital – trotz neuer Regelungen der Wohnimmobilienkreditrichtlinie

Seit Einführung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie am 21. März 2016 haben es insbesondere junge Paare und Familien, die sich den Traum vom Eigenheim verwirklichen möchten, sowie ältere Personen besonders schwer, eine passende Immobilien- oder Anschlussfinanzierung zu finden. Oft werden Antragsteller trotz guter Bonität abgelehnt, da mögliche Risiken wie z.B. Arbeitsausfall, Arbeitsplatzverlust oder Todesfall stärker gewichtet werden als mögliche positive Entwicklungen wie beispielsweise Gehaltserhöhungen oder bevorstehendes Erbe. Genau diesen Kundengruppen möchten wir den Weg zum Eigenheim ebnen und ihnen eine faire Finanzierungslösung anbieten, die auf die finanzielle Situation des Kunden abgestimmt ist. Entscheidend für uns ist nicht, ob der Kunde eine bestimmte Summe Eigenkapital mitbringt, sondern dass er in der Lage ist, seine Finanzierungsrate ohne Probleme zu bedienen.

Spezialist für Hausfinanzierungen ohne Eigenkapital – wir haben 25 Jahre Erfahrung!

Im Bereich Immobilienfinanzierung können die Experten von creditSUN, einer Marke der Hegner & Möller GmbH, bereitsauf über 25 Jahre Erfahrung zurückblicken. Seit Gründung im Jahr 1991 haben wir unsere Kooperationen stetig ausgebaut und unser Portfolio damit permanent erweitert. Dies befähigt uns, auch Kunden eine passende Hausfinanzierung anzubieten, die bei Ihrer Hausbank aus verschiedenen Gründen bereits abgelehnt wurden, so beispielsweise aufgrund einer negativen Schufa, aufgrund zu vieler laufender Ratenkredite oder aufgrund von fehlendem Eigenkapital. Wir sind der Meinung, dass auch Kreditantragsteller, die auf den ersten Blick nicht in das enge Kriterienraster der meisten Banken passen, eine adäquate Finanzierungslösung erhalten sollen, sofern sie gemäß unserer Bonitätsprüfung in der Lage sind, ihre Finanzierung planmäßig zu bedienen. Das ist der Grund dafür, dass wir etwas tiefer hinter die Kulissen blicken und uns die finanzielle Situation jedes Kunden ganz genau ansehen. In der Vergangenheit konnten wir so bereits zahlreichen Finanzierungswünschen nachkommen, die zuvor bei Banken bereits abgelehnt wurden.

Hauskauf ohne Eigenkapital
– die Experten von creditSUN unterstützen Sie mit der passenden Finanzierung!

Beispiel

Mietwohnung

Monatsmiete: 800,00 €

Eigenheim

Immobilienkaufpreis:
(z.B. Haus + Grundstück)
250.000,00 €
Kaufnebenkosten:
(Grunderwerbssteuer, Notar, etc.)
20.000,00 €
Finanzierungssumme: 270.000,00 €
Finanzierungsrate: 787,50 €

* bei 3,5 % Annuität (z.B. 2% Zins + 1,5% Tilgung)

Bei der Hausfinanzierung fordern Banken oft einen Eigenkapitalanteil von mindestens 20 – 30%, so dass zumindest die Kaufnebenkosten abgedeckt sind. Doch mit dem passenden Finanzierungspartner ist ein Hauskauf auch ohne Eigenkapital möglich. Dabei lässt sich die Finanzierungsrate so anpassen, dass die monatliche Kreditbelastung nicht höher ausfällt als die bisherige Monatsmiete. Oft lassen sich mit der Immobilienfinanzierung sogar bestehende Ratenkredite ablösen, wodurch die monatliche Gesamtbelastung deutlich gesenkt wird.

Kreditnehmer profitieren also gleich mehrfach: Sie erfüllen sich endlich den Traum vom Eigenheim und können außerdem noch ihre laufenden Kosten senken.

So einfach geht's

Schritt1

Antrag online ausfüllen 

Schritt2c

Nach telefonischer Beratung Kreditvertrag erhalten

Schritt3

Unterschriebenen Kreditvertrag samt Unterlagen an creditSUN zurücksenden

Schritt4b

Schnell gewünschten Geldbetrag erhalten

In wenigen Schritten zur Hausfinanzierung ohne Eigenkapital:

Keine Vorkosten. Unverbindliche Anfrage. Ohne Risiko.

7 Gründe für creditSUN

Über

50.000

zufriedene Kunden

Über

25 Jahre

Krediterfahrung

Zahlreiche

Sonderprogramme

für spezielle Zielgruppen

Kostenlose

Beratung

Individuell für jeden Antragsteller

SSL-verschlüsselte

sichere

Datenübertragung

Inklusive

Vergleich

aller Kreditangebote

Anfrage

schufaneutral

und unverbindlich

Zufriedene Kunden – exzellente Bewertungen

„Meine Gesamt-ausgaben für die Tilgung sind damit enorm gesenkt worden und ich bin wieder flüssig. (…) Ich würde bei finanziellen Problemen jederzeit wieder diesen Weg gehen.“

Michael F. aus Berlin

„Es sind uns Wege aufgezeigt worden, wie wir sehr, sehr viel Geld durch Umfinanzierung einsparen können. Warum haben wir das nicht schon viel eher gemacht, (…).“

Carsten G. aus Harsefeld

„Danke! Ein sehr netter, toller Service. Es hat alles super geklappt. Ich habe eine Umfinanzierung gemacht, weil es für mich viel günstiger war als bei der vorherigen Bank (…)“

Jürgen P. aus Würzburg

Sie möchten ein Haus finanzieren, bringen jedoch kein Eigenkapital mit?
Diese Mindestanforderungen sollten Sie erfüllen:

Einkommen und Beschäftigung

Eine solide Einkommenssituation ist Grundvoraussetzung für eine Vollfinanzierung. Aufgrund des erhöhten Risikos legen Banken besonderen Wert auf ein gesichertes, regelmäßiges Einkommen, oft gepaart mit der Anforderung eines festen, nicht befristeten Angestelltenverhältnisses, welches seit mindestens drei Monaten besteht.

Ausreichende Bonität

Sollten neben der gewünschten Immobilienfinanzierung noch weitere Kredite existieren, so lassen sich diese zwar meist zu günstigeren Konditionen umschulden und zu einer niedrigeren Rate zusammenfassen. Dennoch muss natürlich gewährleistet sein, dass der Kreditnehmer die neue Gesamtfinanzierungsrate problemlos tragen kann. Dazu werden die monatlichen Einnahmen allen monatlichen Ausgaben gegenübergestellt. Sofern die Einkommenssituation in einem ausgewogenen Verhältnis zu den monatlichen Belastungen steht, kann eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital von der Bank problemlos bewilligt werden.

Immobilie

Voraussetzung für die Genehmigung einer Hausfinanzierung ohne Eigenkapital ist außerdem, dass die Immobilie nicht vermietet, sondern selbst genutzt wird. Immobilien in bester Lage in einwandfreiem Zustand verbessern die Chancen auf eine Vollfinanzierung. Schließlich stellt die Immobilie die einzige Sicherheit für die finanzierende Bank dar.

In die eigene Immobilie investieren statt Miete zahlen – auch ohne Eigenkapital!

Die Zinsentwicklung der letzten 20 Jahre zeigt einen klaren Abwärtstrend. Angesichts des anhaltenden Tiefzinsniveaus ist es für viele naheliegend, sich jetzt den Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen. Immobilienkredite sind jetzt so günstig wie nie. Den Gedanken, in ein Eigenheim zu investieren statt Miete zu zahlen und im Alter mietfrei zu wohnen, empfinden die meisten Menschen als sehr erstrebenswert – und das auch absolut zu Recht!
Doch jungen Paaren und Familien fehlt oft entsprechendes Eigenkapital, welches sie in eine Immobilienfinanzierung einbringen können. Auf die eigene Immobilie müssen Sie aber dennoch nicht verzichten. Denn der Erwerb einer Eigentumswohnung oder eines Hauses ist nicht zwingend an einen bestimmten Eigenkapitalanteil gebunden. Auch ohne Eigenkapital gibt es Möglichkeiten, sich den Traum vom eigenen Zuhause zu verwirklichen.
Eine sogenannte Vollfinanzierung bietet sich vor allem in Zeiten niedriger Bauzinsen an. Bei einer Vollfinanzierung werden sämtliche Kosten, die mit dem Kauf einer Immobilie in Zusammenhang stehen, abgedeckt: Der Kaufpreis, die Kaufnebenkosten, ggf. Renovierungskosten, der Möbelkauf sowie bei Bedarf eine Umschuldung bestehender Verbindlichkeiten.

Während Banken bei einer Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital häufig nur die Nachteile in den Vordergrund rücken, gibt es durchaus auch viele Vorteile, die mit einer Vollfinanzierung verbunden sind:

  • Finanzierung zum aktuellen Niedrigzins
  • Niedrigzins durch lange Zinsfestschreibung sichern
  • Angespartes als finanzielle Reserve behalten
  • Investition in die Zukunft statt in den Vermieter
  • Bei Verbesserung der Einkommenssituation Sondertilgungen nutzen

Wer viele Jahre Eigenkapital anspart und zu lange wartet, bekommt in einigen Jahren möglicherweise eine Immobilienfinanzierung zu deutlich schlechteren Kreditkonditionen – abgesehen von den steigenden Immobilienpreisen. Eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital kann daher unter Umständen sogar sinnvoller sein als eine Finanzierung mit Eigenkapital in 5 bis 10 Jahren zu höheren Konditionen, sofern einige Punkte beachtet werden. Selbstverständlich prüfen wir jeden Einzelfall und stehen Ihnen bei dieser Entscheidung mit fundiertem Fachwissen und konkreten Berechnungsbeispielen gerne beratend zur Seite. Unser Angebot ist unverbindlich und garantiert ohne Vorkosten.
Nutzen Sie die Chance auf günstige Zinsen und sparen Sie dadurch hohe Kosten bei der Immobilienfinanzierung. Mit unserer langjährigen Erfahrung als Spezialist für Immobilienfinanzierungen stehen wir Ihnen bei allen Fragen rund um den Hauskauf ohne Eigenkapital zur Verfügung.

Was Sie bei der Hausfinanzierung ohne Eigenkapital beachten müssen

Wer den Kauf einer Immobilie plant, jedoch kein Eigenkapital mitbringt, muss zunächst mit höheren Zinsen rechnen – darüber müssen sich Immobilienkäufer im Klaren sein. Das ist auch nicht verwerflich, denn Banken gleichen ein erhöhtes Ausfallrisiko stets mit höheren Kreditzinsen aus. Je höher der Eigenkapitalanteil ist, desto günstiger fällt die Immobilienfinanzierung in der Regel aus. Banken empfehlen, mindestens den Nebenkostenanteil, welcher sich im Rahmen von rund 20% des Immobilienkaufpreises bewegt, aus eigenen Mitteln zu bestreiten. Denn der Zinsaufschlag für den Nebenkostenanteil kann vergleichsweise hoch sein. Der Grund liegt darin, dass die Nebenkosten nicht durch den Wert der Immobilie abgesichert sind. Die Bank trägt damit bei einer Vollfinanzierung ein deutlich höheres Risiko als beispielsweise bei einer 80%-Finanzierung. Dieses Risiko lassen sich Banken auch bezahlen.

Bei einer Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital wird von vielen Banken neben einem Risikoaufschlag auf den Zinssatz auch ein höherer Tilgungssatz von 2 bis 3% verlangt. Das macht auch durchaus Sinn. Denn eine hohe Anfangstilgung sorgt dafür, dass Eigenkapital quasi nachträglich gebildet wird. Natürlich treibt ein hoher Tilgungssatz die Monatsrate gleichzeitig in die Höhe. Insofern gibt es in Bezug auf den Tilgungsanteil bei einer Finanzierung ohne Eigenkapital keine allgemeingültige Empfehlung. Vielmehr muss bei jedem Antragsteller individuell geprüft werden, welcher Tilgungssatz sinnvoll und tragbar ist. Bevor man sich für eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital entscheidet, sollte der Finanzierungspartner daher genau durchrechnen, wie hoch die monatliche Belastung der Finanzierung wird und wie viel sich der Antragsteller pro Monat maximal leisten kann.

Nicht alle Banken bieten eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital an. Voraussetzung ist bei den meisten Kreditinstituten ein regelmäßiges Einkommen aus nicht-selbstständiger Arbeit sowie eine Mindestbeschäftigungszeit von drei, manchmal sogar von sechs Monaten. Bei befristeten Arbeitsverträgen oder einer Beschäftigungszeit unter sechs Monaten (Probezeit) sind viele Banken vorsichtig.
Eine positive SCHUFA ist für viele Banken ebenfalls eine Grundvoraussetzung, wenn es um die Vollfinanzierung einer Immobilie geht. Wer keine weiteren Ratenkredite am laufen hat, tut sich in der Regel leichter, eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital zu bekommen. Halten sich die laufenden Verbindlichkeiten aber im Rahmen und verfügt der Antragsteller über eine gute Bonität, so stehen die Chancen auf eine Finanzierung ohne Eigenkapital sehr gut.
Daneben ist auch die berufliche Situation des Antragstellers ausschlaggebend für die Kreditentscheidung und die Höhe des Zinssatzes . So erhalten Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst aufgrund ihrer als besonders sicher geltenden Beschäftigung in der Regel einen besonders guten Zinssatz. Dagegen tun sich Selbstständige aufgrund ihres schwankenden Einkommens recht schwer, überhaupt eine Immobilienfinanzierung zu bekommen. Ist dann kein Eigenkapital vorhanden, führt dies oft zu einer Kreditablehnung.

Haben Sie aktuell Pläne in Bezug auf einen Immobilienerwerb und wurden von Ihrer Hausbank bereits abgelehnt? Wir nehmen uns Ihrem Finanzierungswunsch gerne an. Bereits zahlreiche Finanzierungsanfragen, die vorher bereits abgelehnt wurden, konnten wir in der Vergangenheit dank unserer speziellen Finanzierungsprogramme bedienen.

Die richtige Immobilie mit der passenden Finanzierung finden

Bei der Auswahl des neuen Eigenheims sollten Immobilienkäufer auch auf Faktoren achten, die maßgeblich für den Wert der Immobilie sind. Der Wert der Immobilie spielt insbesondere bei Finanzierungen ohne Eigenkapital eine große Rolle. Zu den relevanten Faktoren zählen beispielsweise Standort, Infrastruktur, Zustand der Immobilie, Leerstand von Häusern oder auch zukünftige Bauvorhaben in der Umgebung. Informationen dazu erhält man über das Bauamt oder Katasteramt. Verliert die Immobilie in einigen Jahren an Wert, sinkt automatisch auch die Sicherheit für die Bank. Diese kann dann zusätzliche Sicherheiten wie beispielsweise Bürgschaften oder Lebensversicherungen verlangen.
Im Bereich Immobiliensuche und -wertermittlung können wir Sie umfassend beraten – dank langjähriger Erfahrung kann unser Immobilienteam Sie gerne dabei unterstützen, eine für Sie geeignete, wertbeständige Immobilie zu finden.

Wer bereits ein passendes Immobilienobjekt im Auge hat, muss sich parallel auch Gedanken um die Finanzierung machen. Gerade wenn kein Eigenkapital vorhanden ist, gestaltet sich die Suche nach einem Finanzierungspartner oft schwierig. Doch wertbeständige Immobilien sind begehrt und Immobilienkäufer benötigen oft sehr schnell Kapital, um zum richtigen Zeitpunkt kaufen zu können. Bei Immobilienfinanzierungen ohne Eigenkapital muss jeder Einzelfall sehr individuell und umfassend geprüft werden. Nicht viele Banken in Deutschland bieten überhaupt Hausfinanzierungen ohne Eigenkapital an. Der Markt ist alles andere als transparent, die Konditionen und Kriterien unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Den richtigen Finanzierungspartner zu finden, kann mit viel Aufwand und Zeit verbunden sein.

creditSUN macht es Immobilienkäufern ganz einfach: Wir arbeiten mit allen relevanten Finanzierungspartnern im Bereich Bau- und Immobilienfinanzierung zusammen und können über technische Schnittstellen in Echtzeit auf sämtliche Kreditkonditionen zugreifen. Daher sind wir in der Lage, schnell das richtige Angebot für Ihren Immobilienkauf ohne Eigenkapital zu finden. Füllen Sie dazu einfach unser Online-Antragsformular aus. Für die Erstellung unseres Angebotes berechnen wir garantiert keine Vorkosten.

Bonität optimieren und Finanzierungschancen erhöhen

Gerade bei einer Hausfinanzierung ohne Eigenkapital wird auf eine gesicherte Einkommenssituation sowie eine gute Bonität geachtet. Schließlich geht die Bank ein erhöhtes Risiko ein. Das Kreditausfallrisiko sollte dementsprechend niedrig sein. Nur Kreditnehmer, die gemäß der Bonitätsprüfung finanziell in der Lage sind, Ihre Finanzierungsraten bis zum Ende der Laufzeit zu bedienen, erhalten auch eine Kreditzusage. Doch wer den Erwerb einer Immobilie plant, kann ein Stück weit auch selbst für die Optimierung seiner Finanzen sorgen.

 

Sparpotentiale nutzen

Für die Bewertung der Bonität wird zunächst das Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben betrachtet. Auf der Einnahmenseite lässt sich kurzfristig meist nicht viel machen. Wer nicht gerade in den Genuss einer exorbitanten Gehaltserhöhung kommt, hat nur bedingt Einflussmöglichkeiten auf die Steigerung seiner monatlichen Einnahmen. Anders sieht das auf der Ausgabenseite aus: Hier gibt es häufig enorme Einsparmöglichkeiten. Die Führung eines Haushaltsbuches schafft Transparenz und gibt Aufschluss darüber, wo besonders hohe Kosten anfallen und an welchen Stellen z.B. durch einen Anbieterwechsel Sparpotentiale genutzt werden könnten. Auch wer beispielsweise parallel mehrere Ratenkredite am laufen hat, kann mit einer Zusammenfassung und Umschuldung aller laufender Verbindlichkeiten seine monatlichen Belastungen drastisch senken – und das quasi von heute auf morgen. Das schafft sofort finanziellen Spielraum und verbessert die Bonität.

 

Seine Schufa-Daten im Auge behalten

Verbraucher, die in den nächsten Monaten oder Jahren planen, eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital zu beantragen, sollten darüber hinaus wissen, wie es um ihre Schufa-Auskunft steht. Dazu empfiehlt es sich, eine Selbstauskunft von der Schufa einzuholen. Einmal pro Jahr ist dies sogar kostenlos möglich. So kann verhindert werden, dass der Kreditantrag aufgrund falscher oder veralteter Daten, die bei der Schufa gespeichert sind, abgelehnt wird. Nicht selten kommt es vor, dass Gläubiger es versäumen, der Schufa zu melden, wenn beispielsweise ein Ratenkredit komplett getilgt ist. Dieser steht im Zweifel dann immer noch in der Schufa-Akte, obwohl der Kredit längst abbezahlt ist, und kann sich negativ auf den Zinssatz auswirken oder sogar zu einer Ablehnung der beantragten Immobilienfinanzierung führen. Wenn Sie anhand Ihrer Selbstauskunft feststellen, dass die Schufa Informationen über Sie gespeichert hat, die falsch oder veraltet sind, dann sollten Sie eine Korrektur oder Löschung dieser Daten verlangen.

Fair, transparent, kundennah – das ist creditSUN

Sie planen den Erwerb einer Immobilie, konnten jedoch bisher keine finanziellen Rücklagen schaffen, die Sie als Eigenkapital in die Finanzierung einbringen? Während die meisten Banken in Deutschland mindestens 20% Eigenkapital fordern und Finanzierungsanfragen bei fehlendem Eigenkapital direkt ablehnen, machen die Experten von creditSUN auch für Kunden ohne Eigenkapital den Traum von den eigenen vier Wänden wahr. Aus einem großen Portfolio an Finanzierungspartnern suchen wir das Angebot für Sie heraus, das genau zu Ihren Anforderungen und Voraussetzungen passt. Wir besprechen unser Angebot offen und ehrlich mit unseren Kunden. Unser Beratungsleistung ist selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich. Sie entscheiden selbst, ob Sie unser Angebot annehmen möchten oder nicht. Senden Sie uns einfach Ihren Finanzierungswunsch und Sie erhalten in Kürze ein entsprechendes Angebot von Ihrem persönlichen Ansprechpartner – oft bereits innerhalb von 24 Stunden!

Die Kreditexperten von creditSUN Logo sind für Sie da!

Telefon

030 - 2000 399 88

Christiane Racky
Dipl. Bankbetriebswirtin (Bankakademie)

Torsten Schwarze
Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

_PB

Patric Braun
Bankbetriebswirt

Sascha Voßwinkel
Bankkaufmann

Mehr zum Thema