Sie befinden sich hier: Home / Blog/ Auto / Führerschein Kosten im Überblick – So viel kostet der PKW-Führerschein

Führerschein Kosten im Überblick – So viel kostet der PKW-Führerschein

Führerschein Kosten

Ein Führerschein ist heutzutage unerlässlich um flexibel den Alltag zu meistern. Die erste Frage, die man sich vermutlich stellt, ist die Frage nach den Führerschein Kosten. Je nach Fahrschule und persönlichem Talent können Führerschein Kosten horrend oder günstig ausfallen. Welche Preise Sie erwarten können und welche Faktoren in der Kostenberechnung außerdem eine Rolle spielen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Kosten für einen Führerschein in Deutschland

Die Autoführerschein-Kosten sind hierzulande innerhalb der letzten 50 Jahre rasant gestiegen. Hatte der Fahrschüler früher nur rund 12 Fahrstunden, ist die Anzahl dieser heutzutage auf das Dreifache gestiegen. Auch der preisliche Unterschied macht sich gravierend bemerkbar, erhielt man eine Lizenz damals noch um knapp 300 Euro. Aktuell sollte man ungefähr 2000 Euro für einen Führerschein der Klasse B einplanen. Natürlich unterscheiden sich die Preise in den verschiedenen Bundesländern. In Bayern betragen Autoführerschein Kosten gerne auch mehr als 2000 Euro, während die Kosten in Brandenburg oftmals nur 1500 Euro betragen. Der Führerschein muss am eigenen Wohnort beantragt werden.

BundeslandØ Kosten für den Führerschein1
Bayern1700 - 2200 Euro
Baden-Württemberg1.900 bis 2.100 Euro
Berlin1.200 bis 1.400 Euro
Brandenburg1.200 bis 1.400 Euro
Bremen1.500 bis 1.700 Euro
Hamburg1.400 bis 1.600 Euro
Hessen1.500 bis 1.900 Euro
Mecklenburg-Vorpommern1.400 bis 1.600 Euro
Niedersachsen1.500 bis 1.900 Euro
Nordrhein-Westfalen1.500 bis 1.900 Euro
Rheinland-Pfalz1.700 bis 2.000 Euro
Saarland1.500 bis 1.900 Euro
Sachsen1.300 bis 1.500 Euro
Sachsen-Anhalt1.200 bis 1.400 Euro
Schleswig-Holstein1.700 bis 2.000 Euro
Thüringen1.400 bis 1.600 Euro

Wie setzen sich die Kosten für einen Autoführerschein zusammen?

Der größte Teil der Führerschein Kosten wird von den praktischen Fahrstunden verursacht. Mit Übungsfahrten und Sonderfahrstunden kommen Autoführerschein Kosten zwischen 1000 und 1500 Euro zusammen. Wie hoch die Führerschein Kosten letztendlich ausfallen, hängt von der Anzahl der abgeleisteten praktischen Fahrstunden ab – je weniger desto besser. Insgesamt fallen folgende Kostenpunkte an:

  • Grundgebühr – 200-250 Euro
  • Lehrmaterial – 40-50 Euro
  • Fahrstunden – 1000-1500 Euro
  • Prüfungsgebühr – 200 Euro
  • Führerscheinantrag – 35 Euro
  • Sehtest und Erste Hilfe Kurs – 30 Euro

Sie können mit Gesamtkosten zwischen 1500 – 2000 Euro rechnen.

Umfang der Fahrstunden entscheiden über den Preis

Fahrstunden machen den größten Teil der Führerschein Kosten aus. Je nach Region und Fahrschule liegen die Preise für Übungsfahrten zwischen 25 und 45 Euro. Für Sonderfahrten wie Nacht-, Autobahn- und Überlandfahrten darf man mit Preisen von 45 bis 65 Euro rechnen. In Deutschland verpflichtend sind jeweils fünf Überlandfahrten, vier Autobahnfahrten und drei Nachtfahrten. Eine gesetzlich vorgeschriebene Anzahl an Übungsfahrten gibt es nicht. Hier kommt es auf die persönliche Eignung und das Talent das Schülers an. In der Regel sind zwischen 12 und 20 dieser Übungsfahrten nötig, um ausreichend für die praktische Prüfung vorbereitet zu sein.

Zusatzkosten bei Nichtbestehen der praktischen Prüfung

Schon der kleinste Fehler kann zum Abbruch der praktischen Prüfung führen. In diesem Fall gilt es eine Wartefrist von zwei Wochen einzuhalten, ehe man sich erneut für die Prüfung anmelden kann. Allerdings sollte man die Prüfung spätestens innerhalb einer Frist von zwölf Monaten nach bestandener Theorieprüfung nachholen, da auch diese andernfalls wiederholt werden muss. Führerschein Kosten für die praktische Prüfung müssen mit jedem Versuch erneut entrichtet werden. Oft verlangen Fahrschulen bei Nichtbestehen eine erneute Gebühr. Manche Fahrschulen erhöhen auch die Preise für nachfolgende Fahrstunden. Um hohe Führerscheinkosten zu vermeiden, sollten Sie sich den Vertrag vor Abschluss durchlesen und sich bei zu hohen Kosten gegebenenfalls für eine andere Fahrschule entscheiden.

Spartipps für den Autoführerschein

Wer mit dem Gedanken spielt, in naher Zukunft auch den Motorrad-Führerschein machen zu wollen, sollte beide Führerscheine kombinieren. Eine Grundgebühr in der Fahrschule ist dann nur einmalig zu entrichten, auch der Theorieunterricht und die theoretische Prüfung kann für beide Klassen mit einem Mal absolviert werden. Sollte man schon im Besitz eines Führerscheins für Kleinmotorräder sein, so fallen die Führerschein Kosten für eine Aufwertung auf Klasse A niedriger aus. Hier fallen neben dem theoretischen Unterricht auch einige Übungs- sowie Sonderfahrten weg.

Je weniger Fahrstunden Sie benötigen, umso günstiger wird der Führerschein!

Die Frage “Was kostet ein Führerschein“ lässt sich nicht pauschal beantworten. Autoführerschein Kosten sind stark abhängig von der Anzahl an benötigten Fahrstunden. Bei Nichtbestehen der praktischen Prüfung können Führerschein Kosten durch zusätzliche Fahrstunden und eine erneute Prüfungsgebühr stark ansteigen. Preise für den Führerschein variieren von Bundesland zu Bundesland. Grundsätzlich sollte man ungefähr mit 2000 Euro für den Autoführerschein einplanen, um auf der sicheren Seite zu sein. Bei Beantragung zweier Führerscheine (z.B. Auto und Motorrad) lassen sich Kosten durch die nur einmalig anfallende Grundgebühr und Gebühr für die theoretische Prüfung einsparen.

Unser Tipp: Fahren lernt man nur im Alltag. Auch wenn Sie vielleicht aktuell nicht das Geld haben, sich ein neues Auto zu kaufen, sollten Sie regelmäßig z.B. Carsharing Angebote nutzen, um nicht das Fahren zu verlernen.

FinanzScout24 über die Kosten für Fahrschüler (Stand: Februar 2020)

Mein Name ist Bechthold Christiane und schreibe leidenschaftlich Fachartikel. In meiner langen Berufslaufbahn kann ich eine 30-jährige Tätigkeit im Medien-, Kredit und medizinischen Bereich vorweisen. Ich überzeuge mit meiner Zuverlässigkeit und Qualität von jounalistischen Fachberichten.

Kategorien

Banner Autokredit