Sie befinden sich hier: Home / Aktuelles / Kredit / Kredit zu zweit aufnehmen – Vorteile und Risiken bei einer Kreditaufnahme von mehreren Personen

Kredit zu zweit aufnehmen – Vorteile und Risiken bei einer Kreditaufnahme von mehreren Personen

Kredit zu zweit aufnehmen

Einen Kredit zu zweit aufnehmen ist für Ehepaare eine häufige Praxis. Meist geht es schließlich um gemeinsame Anschaffungen, sei es

  • das neue Auto,
  • die Finanzierung der neuen Einrichtung in der gemeinsamen Wohnung oder
  • einen teuren Urlaub mit der ganzen Familie

Aber auch unverheiratete Paare, sogar Freunde oder Verwandte können sich für eine Kreditaufnahme mit zwei Personen entscheiden. Bei den Banken bereitet es keine Probleme, den Kreditantrag zusammen mit einer weiteren Person auszufüllen. Ganz im Gegenteil: Es kann sogar von Vorteil sein, einen Kredit gemeinsam mit einer weiteren Person bei der Bank zu beantragen.

Kredit zu zweit aufnehmen zur Verbesserung der Bonität

Für die Bank spielt es keine Rolle, ob die beiden Antragsteller für den Kredit miteinander verheiratet, verwandt oder einfach nur gute Bekannte sind. Beim Online Kreditantrag ist sogar von vornherein der Eintrag eines weiteren Kreditnehmers vorbereitet. Die Formulare sind so gefertigt, dass eine zweite Person ihre Daten eintragen kann. Die Voraussetzungen für den Kreditantrag verändern sich dadurch nicht. Beide Antragsteller, die einen Kredit zu zweit aufnehmen wollen:

  • müssen die Volljährigkeit erreicht haben,
  • einen Wohnsitz
  • ein Konto in Deutschland haben und
  • sie müssen den Antrag wahrheitsgemäß ausfüllen.

Die Bank überprüft einzeln die Bonität der beiden Antragsteller. Genau hier kann es sich auszahlen die Kreditaufnahme für zwei Personen zu beantragen. Hat beispielsweise einer der Antragsteller ein zu geringes Einkommen oder eine negative Schufaauskunft, verbessert eine zweite Person mit sicherem Einkommen und guter Bonität entschieden die Kreditbewilligung. Viele Kredite werden mit bonitätsabhängigen Zinsen, z.B. den Kredit ohne Schufa, angeboten. Das heißt, ein Antragsteller kann zwar mit geminderter Bonität den Kredit erhalten, zahlt aber viel höhere Zinsen. Kann er dagegen mit einer anderen Person den Kredit zu zweit aufnehmen, steigt die Bonität und die Zinsen fallen.

Häufig rät eine Bank bei fraglicher Bonität sogar zum Kredit zu zweit aufnehmen. Der Bank geht es um die Minderung des Ausfallrisikos. Je unsicherer die dauerhafte Zahlungsfähigkeit des Kreditnehmers, desto höher das Risiko, dass er eines Tages die Raten nicht bedienen kann. Die Kreditaufnahme für zwei Personen verteilt die Schuldenlast auf zwei Personen. Damit erhöhen sich die Sicherheiten für die Bank in gleicher Art wie bei einer Bürgschaft.

Nicht ohne Risiko – Kredit zu zweit aufnehmen

Allerdings sollte die Entscheidung der Kreditaufnahme für zwei Personen gut überlegt werden. Ist es für die Banken vorteilhaft, wenn Leute einen Kredit zu zweit aufnehmen, so sind die Risiken für die Kreditnehmer nicht unerheblich. Personen, die einen Kredit zu zweit aufnehmen, treten gesamtschuldnerisch auf. Kann einer von beiden seinen Anteil an der Tilgung nicht mehr aufbringen, fällt dem zweiten Kreditnehmer die volle Schuldenlast zu. Er muss dann den vollen Schuldbetrag tilgen, obwohl er nur aus einem Teil der Kreditsumme Nutzen gezogen hat. Sogar bei Ehepaaren kann das bei langfristigen Darlehen riskant werden, wenn bei einer Trennung oder Scheidung einer der Partner zahlungsunfähig wird. Verzug bei den Raten führt für beide Kreditnehmer gleichermaßen zu negativen Schufa-Einträgen. Die Lösung eines gemeinsamen Kredits sollte ebenso kritisch bedacht werden wie die Übernahme einer Bürgschaft für einen Kredit.

Kreditaufnahme für zwei Personen – wann es sich lohnt

Vor der Entscheidung mit jemand gemeinsam einen Kredit zu zweit aufnehmen zu wollen, sollten wichtige Überlegungen angestellt werden. Die Personen sollten zueinander in einem sehr guten Vertrauensverhältnis stehen. Dazu gehört auch absolute Offenheit über die persönliche finanzielle Situation. Besteht bei einer der Personen ein Ausfallrisiko, sollten möglichst Rücklagen zur Bedienung der Raten geschaffen werden. Eine kostenlose Sonderzahlung ist gut für Verkürzung der Laufzeit, bietet aber keine Sicherheit für künftige Zahlungsversäumnisse. Die fälligen Raten werden dennoch vertragsgemäß eingefordert. Einen Kredit zu zweit aufnehmen sollten nur Personen, die die Kreditsumme auch gemeinsam nutzen. Beispielsweise können Personen einen Kredit zu zweit aufnehmen für die gemeinsame Existenzgründung, das gemeinsam genutzte Auto, den Umzug in eine gemeinsame Wohnung oder für eine gemeinsame Reise. Eine weitere Möglichkeit kann die Auszahlung der Hälfte der Kreditsumme an den zweiten Kreditnehmer sein.

Bürgschaft oder Kredit zu zweit aufnehmen

In beiden Fällen ist unbedingt ein enges Vertrauensverhältnis voraussetzen. Im Unterschied zur Bürgschaft, ziehen aber beide einen Nutzen daraus, wenn sie einen Kredit zu zweit aufnehmen. Im Falle einer Bürgschaft trägt der Bürge das volle Risiko der Tilgung der Gesamtschuld, ohne von dem Kredit einen Nutzen gehabt zu haben. Bei der Kreditaufnahme für zwei Personen wird dagegen ein gemeinsames Vorhaben finanziert oder beide Partner nutzen ihren Anteil zur individuellen Verwendung. Die Teilung der Raten durch zwei ermöglicht zudem die schnellere Rückzahlung.

Zinsvorteile für Kreditaufnahme mit zwei Personen nutzen

Die derzeit besonders günstigen Niedrigzinsen erlauben mehr Spielraum für Kredite. Allerdings wissen wir zukünftig nicht, wie sich der Zinsmarkt entwickelt. Steht eine Vertrauensperson zur Verfügung, mit dem der Antragsteller einen Kredit zu zweit aufnehmen kann, profitieren beide vom Niedrigzins. Niedrige Zinsen ermöglichen die schnellere Rückzahlung des Geldes und in der Regel auch eine Entlastung. Die Kreditaufnahme für zwei Personen kann also von Fall zu Fall sehr vorteilhaft sein. Jedoch sollten unbedingt alle Risiken berücksichtigt werden. Sollte einer der Kreditnehmer z.B. arbeitlos werden, kann es schnell vorkommen, dass nur noch ein Kreditnehmer die volle Kreditrate abbezahlen muss. In diesem Fall kann sich eine Kreditversicherung lohnen, die genau solche Szenarien absichert.

Kategorien

Sicherungsübereignung bei Krediten – Was ist das und wann kann es sinnvoll sein?

Besonders bei einer Finanzierung mit einer hohen Kreditsumme kann es sinnvoll sein, sich Gedanken über eine Sicherungsübereignung zu machen.

Woher nehmen Banken das Geld für Kredite? – So finanzieren Banken Ihre Kredite

Bei einer Baufinanzierung ist es nicht unüblich einen Kreditbetrag von über 300.000€ zu beantragen . Wie kann die Bank diese Kreditsumme dem Kreditnehmer zur Verfügung stellen?

Die Kostenfalle beim Kredit – Worauf Sie bei der Kreditaufnahme achten sollten!

Besonders beim Kredit können viele versteckte Kosten auf Sie zukommen. Damit es Ihnen nicht passiert, erfahren Sie hier, worauf Sie achten sollten!

Arbeitslosenkredit – So kann es mit einem Kredit für Arbeitslose klappen!

Wenn Sie Ihren Job verlieren, kann es schnell passieren, dass Sie Ihre Rechnungen nicht mehr zahlen können. Hier erhalten Sie Tipps, wie Sie einen Kredit trotz Arbeitslosigkeit erhalten!

Abtretungserklärung bei Krediten – Worauf sollten Sie achten und was ist der Zweck einer Abtretung?

Eine Abtretungserklärung bei Krediten ist ein Wirtschaftsmittel, m,it dem Sicherheiten übereignet werden. Erfahren Sie hier mehr über den Abtretungszweck.

AUSGEZEICHNET.ORG