Sie befinden sich hier: Home / Blog / Kredit / Kreditwürdigkeit ermitteln – Was prüft die Bank vor Kreditvergabe?

Kreditwürdigkeit ermitteln – Was prüft die Bank vor Kreditvergabe?

Beitrag wurde aktualisiert am 05.01.2024
Kreditwürdigkeit ermitteln

Bevor Sie einen Kredit erhalten, prüft die Bank bestimmte Voraussetzungen des Kreditnehmers. Sind diese erfüllt, kann der Kredit relativ schnell ausbezahlt werden. Banken ermöglichen durch einen Kredit Unternehmen und Privatpersonen, Investitionen zu tätigen und Anschaffungen zu finanzieren. Das kann z.B. ein Autokredit oder eine Baufinanzierung sein. Je höher die Kreditsumme, umso mehr Sicherheiten wird die Bank fordern. Jede Bank prüft vor der Kreditvergabe eine Reihe von Anforderungen, um das Ausfallrisiko des Kredits zu bewerten. In diesem Artikel werden wir genauer darauf eingehen, wie Banken die Kreditwürdigkeit ermitteln und worauf Kreditnehmer achten sollten.

Welche Punkte prüft die Bank vor Gewährung eines Kredits?

Die Bank ist dazu verpflichtet, den Kreditnehmer oder die Kreditnehmerin zu überprüfen, ob die Rückzahlung des Kredits gewährleistet wird. Die Bonitätsprüfung als Grundlage der Kreditvergabe und ist wohl eine der wichtigsten Prüfungen, die von Banken durchgeführt werden, bevor ein Kredit vergeben wird. Die Bonitätsprüfung ist eine Beurteilung der Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers, bei der verschiedene Faktoren berücksichtigt werden, um das Ausfallrisiko des Kredits zu bewerten.

Dazu zählen unterschiedliche Punkte, die wir Ihnen im Folgenden aufgelistet haben:

  • Einkommen und Vermögen: Das Einkommen und Vermögen des Kreditnehmers sind wichtige Faktoren bei der Bonitätsprüfung. Das regelmäßige Einkommen des Kreditnehmers wird von der Bank geprüft, um sicherzustellen, dass er in der Lage ist, die monatlichen Ratenzahlungen zu leisten. Hier wird das Haushaltseinkommen mit den Ausgaben verglichen. Auch Vermögenswerte wie Immobilien oder Wertpapiere können bei der Bonitätsprüfung berücksichtigt werden, um die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers zu bewerten.
  • Kredithistorie: Die Kredithistorie des Kreditnehmers ist ein weiterer wichtiger Faktor, der von Banken bei der Bonitätsprüfung berücksichtigt wird. Dabei wird die Zahlungshistorie früherer Kredite, die der Kreditnehmer aufgenommen hat, überprüft. Wenn der Kreditnehmer in der Vergangenheit seine Kreditraten pünktlich und vollständig zurückgezahlt hat, erhöht dies seine Bonität. Wenn der Kreditnehmer jedoch in der Vergangenheit Zahlungsschwierigkeiten hatte oder gar Kredite nicht zurückgezahlt hat, kann dies seine Bonität negativ beeinflussen.
  • Schufa-Daten: Die Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) ist eine Institution, die die Kreditwürdigkeit von Privatpersonen und Unternehmen bewertet. Die Schufa-Daten geben Auskunft darüber, ob der Kreditnehmer in der Vergangenheit Zahlungsschwierigkeiten hatte oder gar insolvent war. Die Banken nutzen diese Informationen bei der Bonitätsprüfung, um das Ausfallrisiko des Kredits zu bewerten.
  • Verwendungszweck des Kredits: Die Banken prüfen auch den Verwendungszweck des Kredits, um sicherzustellen, dass er im Einklang mit den internen Richtlinien und dem Verwendungszweck des jeweiligen Kreditprodukts steht. Beispielsweise ist es bei einem Autokredit üblich, dass der Kredit nur für den Kauf eines Autos verwendet werden darf.

Weitere Faktoren könnten Banken geprüft werden

Neben den genannten Faktoren können noch weitere Faktoren von Banken geprüft werden, um die Bonität des Kreditnehmers zu bewerten. Dazu gehört beispielsweise das Alter des Antragstellers. Eine Baufinanzierung wird meist nur bis zum Rentenalter abgeschlossen. Das hat den Hintergrund, dass Banken davon ausgehen, dass das regelmäßige Einkommen im Rentenalter deutlich sinkt. Des Weiteren wird häufig auch die Kontoauszüge der letzten drei Monate gefordert. Hier will sich die Bank ein Bild davon machen, ob die Person nicht über Ihre Verhältnisse lebt. Besonders bei Rücklastschriften kann ein Kredit verwehrt werden, auch wenn die anderen Voraussetzungen des Kreditnehmers passen.

Ihr Kreditwunsch sollte zu Ihrem Einkommen passen

Grundsätzlich wird Ihnen die Bank einen Kredit gewähren, wenn aus Ihrer Sicht das Ausfallrisiko des Kredits sehr gering ist. Das erreichen durch ein regelmäßiges Einkommen und eine saubere Schufa. Natürlich gibt es noch andere Faktoren, die dann zur Kreditentscheidung der Bank führt. Sie können das Ausfallrisiko für die Bank zusätzlich mit Sicherheiten wie z.B. einer Immobilie minimieren. Das ermöglicht Ihnen in der Regel auch bessere Konditionen. Bei einer Baufinanzierung empfehlen wir Ihnen daher möglichst viel Eigenkapital einzubringen, um einen möglichst niedrigen Zins zu erhalten und damit auch Ihre Monatsrate.

Ich heiße Martina Lange und schreibe mit Vorliebe journalistische Texte rund um die Themen Finanzen und Medizin. Außerdem liebe ich es, Fachartikel jeglicher Art zu schreiben. Ich finde mich in beinahe jedes Thema ein und freue mich immer, wenn ich nach der Fertigstellung eines Textes über noch mehr Wissen verfüge. Als freiberufliche Autorin schreibe ich leidenschaftlich gern für creditSUN.

Kategorien

Blankodarlehen – Wann vergibt eine Bank ein solches Darlehen?

Banken haben die Möglichkeit, dem Kreditnehmer einen sogenannten Blankoanteil anzubieten. Das bedeutet, dass dieser Anteil ohne Sicherheit vergeben wird. Wovon hängt die Kreditvergabe ab?

EuGH-Urteil zum Schufa-Score – Kreditablehnung nur anhand des Schufa-Werts unzulässig

Ein Dispokredit sollten Sie nur kurzfristig in Anspruch nehmen, da die Bank hier hohe Zinsen verlangt. Haben Sie gewusst, dass die Gewährung eines Dispokredits sogar positiv für die Schufa sein kann?

Förderung und Finanzierung einer Solaranlage – Diese Möglichkeiten haben Sie!

Sie überlegen sich eine Solaranlage für Ihr Haus zu kaufen, dann sollten Sie sich über die Finanzierungsmöglichkeiten informieren. Erfahren Sie hier mehr darüber.

Negativeintrag durch einen Dispokredit? – Was Sie hier beachten müssen!

Ein Dispokredit sollten Sie nur kurzfristig in Anspruch nehmen, da die Bank hier hohe Zinsen verlangt. Haben Sie gewusst, dass die Gewährung eines Dispokredits sogar positiv für die Schufa sein kann?

Das Tilgungsparadox bei der Baufinanzierung

Haben Sie schon mal etwas über das Tilgungsparadox bei der Baufinanzierung gehört? Was dieses Phänomen beschreibt und wie Sie es umgehen können, erfahren Sie im folgenden Artikel.