AUSGEZEICHNET.ORG
Sie befinden sich hier: Home / Blog/ Kredit / Wie viel Kredit bekommen Sie bei welchem Einkommen? – Wie viel Kredit können Sie sich leisten?

Wie viel Kredit bekommen Sie bei welchem Einkommen? – Wie viel Kredit können Sie sich leisten?

Wie viel Kredit bekommen

Ein Kredit wird häufig aufgenommen, wenn die eigenen Mittel nicht ausreichen. Das kann ein Kredit für ein neues Auto sein, eine Urlaubsreise, eine neue Küche oder ein Fernseher sein. Insbesondere ein Hauskauf wird häufig über einen Kredit finanziert.

Bevor Sie einen Kreditantrag stellen, sollten Sie feststellen, wie viel Kredit bekommen Sie bei welchem Einkommen? Das können Sie ganz einfach und bequem mit einem Haushaltsrechner und einem Kreditrechner bzw. Kreditvergleich erfahren.

Faktoren, die für die Kreditbewilligung entscheidend sind

Wer einen Kredit beantragen möchte, der sollte wissen, dass es ein direktes Mindesteinkommen für einen Kredit im Grunde genommen nicht gibt. Es kann passieren, dass ein Kreditsuchender, der 3.000 Euro netto verdient eine Kreditabsage erhält. Ein Kreditsuchender mit 900 Euro aber hingegen, bekommt einen Kredit. Bei einer Kreditvergabe spielen viele Faktoren eine Rolle, damit es zu einer Kreditgenehmigung kommt.

Neben dem Mindesteinkommen für einen Kredit, bestehende Verbindlichkeiten, der Schufa-Score, das befristete Arbeitsverhältnis, das ausreichende Eigenkapital und eventuelle Kreditsicherheiten dazu führe, dass Ihr Kredit abgelehnt wird.

Wie hoch muss ein Mindesteinkommen für einen Kredit sein?

Dennoch muss ein festes monatliches Einkommen vorliegen, damit die Tilgung eines Kredites gewährleistet ist. Häufig werden Arbeitslose, die z.B. keine Sicherheiten besitzen, direkt abgelehnt, da Sozialleistungen für die Banken nicht als Einkommen zählen. Das Mindesteinkommen für einen Kredit, das Banken vorschreiben, muss in den meisten Fällen über der Pfändungsfreigrenze liegen. Die aktuelle Pfändungsfreigrenze liegt bei 1100 Euro netto. Es gibt aber Banken, die bei einem Mindesteinkommen von 901,00 Euro einen Kredit bereitstellen. Die maximale Darlehenshöhe richtet sich also nach dem Einkommen und der Zahlfähigkeit des Kunden.

Ein Kredit orientiert sich aber auch an dem Liquiditätsüberschuss. Das bedeutet, dass nach Abzug aller Ausgaben ein Restbetrag bleiben muss, den man eventuell für die Kreditrate nutzen kann. Die Bank wird das anhand einer kleinen Haushaltsrechnung überprüfen. Banken prüfen das anhand der eingesandten Unterlagen wie beispielsweise Kontoauszüge aus den letzten drei Monaten und ein Gehaltsnachweis. Manche Kreditgeber verlangen aber auch eine Kopie des Arbeitsvertrages.

Voraussetzungen für das Mindesteinkommen beim Kredit

Wer nach einem Kredit sucht, der sollte erst einen Kreditantrag stellen. Sie sollten hier allerdings eine Konditionsanfrage statt eines Kreditantrages stellen. Einen passenden Anbieter können Kreditsuchende mit einem Kreditvergleich suchen. Um den persönlichen Zinssatz zu erfahren, ist es notwendig zuerst eine Konditionsanfrage an den Kreditgeber zu schicken. Damit erhalten Kreditsuchende ein ganz auf sie zugeschnittenes Kreditangebot. Sagt das dem Kunden nicht zu, kann er das ohne weiteres ablehnen.

Wie können Sie Ihre Kreditchancen erhöhen?

Wer einen Kredit sucht, der sollte bedenken, dass Kreditnehmer mit einem unbefristeten Arbeitsverhältnis und einem ausreichenden Einkommen haben bessere Kreditchancen haben, als beispielsweise ein Arbeitsloser oder ein Minijobber. Wer nicht genug verdient oder wer eine schlechte Schufa hat, der kann seine Kreditchancen und somit die maximale Darlehenshöhe mit sogenannten Kreditsicherheiten erhöhen. Das kann eine Immobilie sein oder Wertsachen. Aber auch ein solventer Bürge oder zweiter Kreditnehmer kann die Kreditchancen durchaus erhöhen. Findet sich ein Bürge so sollten Kreditnehmer darauf achten, die anfallenden Kreditraten auch korrekt zu bezahlen. Geschieht dies nicht, wird der Bürge in Regress genommen. Man sieht also, eine Bürgschaft ist kein kleiner Spaziergang, sondern eine verantwortungsvolle Aufgabe.

Muss es die maximale Darlehenshöhe sein?

Wird ein Kredit Einkommen aufgenommen, so sollten Kreditnehmer neben der bezahlbaren Kreditsumme auch auf die Laufzeiten achten. Eine kurze Laufzeit führt dazu, dass der Kredit zwar schnell abbezahlt ist, aber es müssen höhere Raten bezahlt werden. Eine längere Laufzeit hingegen hat kleinere Raten. Selbst wenn die notwendigen Voraussetzungen vorliegen sollten, dass der Kreditnehmer durchaus höhere Kreditraten bezahlen kann, sollte er auf keinen Fall bis zur maximalen Darlehenshöhe gehen. Eine längere Laufzeit kann dann dazu führen, dass eventuelle plötzlich auftretende Anschaffungen besser bezahlt werden können. Es muss also nicht gleich wieder ein Kredit aufgenommen werden. Deshalb sollte nur so viel Kredit mit einem bestimmten Einkommen aufgenommen werden, wie tatsächlich benötigt wird. Viele Kreditnehmer fahren beispielsweise ein teures Auto. Kommen da Reparaturen auf, kann die finanzielle Lage sich sehr schnell zuspitzen, wenn die gesamten Einnahmen für die Kreditrate aufgebraucht werden.

Wie teuer darf Ihr Kredit sein?

Egal wo ein Kredit beantragt wird, ob bei einer Bank, über einen Kreditvermittler oder bei einem Kreditmarktplatz, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Je besser nämlich die Bonität ist, umso günstiger kann ein Kredit werden. Je höher das Einkommen ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Kredit bewilligt wird. Bei einem Kredit ist es wichtig, dass am Monatsende ausreichend Einkommen vorhanden ist, um damit die Kreditrate zu bezahlen. Wichtig ist es deshalb, vor einem Kreditantrag eine Haushaltsrechnung aufzustellen. Damit kann geprüft werden, wie viel Kredit bei welchem Einkommen möglich ist.

Kategorien